Advertisement

Paarweise Preisabsatzfunktionen aus Experimentellen Daten (Haarspray)

  • Klaus Peter Kaas
Chapter
Part of the Heidelberger betriebswirtschaftliche Studien book series (BWS)

Zusammenfassung

Das Feldexperiment in der Produktgruppe Haarspray, Datenbasis für den Haupttest unseres Modells, wurde in dem gleichen Verbrauchermarkt durchgeführt, in dem auch der Paarvergleich erhoben wurde, allerdings ein halbes Jahr vorher, im Spätsommer 1974. In einem Zeitraum von rund zwei Monaten wurden die Preise der sieben Haarspray-Marken alle zwei bis drei Tage verändert und die zugehörigen Verkaufsmengen durch tägliche Regal- und Lagerkontrolle registriert. Wie der Tabelle A 1 im Anhang zu entnehmen ist, wurden während dieser Zeit insgesamt 6.249 Dosen (einheitlich à 375 g) verkauft, bei 18 vorgegebenen Preiskombinationen waren das durchschnittlich 347 Dosen pro Preiskombination. Um diese Absatzmenge zu erreichen, mußte eine Preiskombination je nach Wochentag, Witterung usw. zwei bis drei Tage lang beibehalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Klaus Peter Kaas
    • 1
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität FrankfurtFrankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations