Advertisement

Brückenschaltungen

  • Walter Hartel
Chapter
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

Bei den Brüekensehaltungen arbeiten zwei in Reihe geschaltete p-pulsige Mittelpunktschaltungen auf eine gemeinsame Last; in der Praxis sind nur die beiden Fälle p = 2 und p = 3 von Bedeutung. Im Falle p = 2 liefert die Brücke eine zweipulsige Gleichspannung (Abb. 8.3), im Falle p = 3 entsteht eine seehspulsige Gleichspannung (Abb. 8.12); man spricht daher im ersten Falle von einer zweipulsigen Brückenschaltung (Zweipulsbrücke) und im letzten Falle von einer seehspulsigen Brückenschaltung (Sechspulsbrücke oder Drehstrombrücke).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Walter Hartel
    • 1
  1. 1.der Siemens AktiengesellschaftMünchenDeutschland

Personalised recommendations