Keimspektrum und Antibiogramm bei Harnwegsinfektionen nach transurethralen Prostata-Resektionen

  • H. Bülow
  • H. Frohmüller
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 28)

Zusammenfassung

Wir sind der Frage nachgegangen, wie sich bei Verzicht auf eine Antibiotikaprophylaxe die Infektionsrate nach transurethraler Stanzresektion der Prostata (cold punch) verändert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Frohmüller, H.: Urologe 6, 166–171 (1967)PubMedGoogle Scholar
  2. Frohmüller, H., Bülow, H.: Zur Prophylaxe und Therapie desHarnwegsinfektes nach transurethraler Resektion der Prostata. In: Porpáczy, P., Asepsis und Antisepsis in der Urologie, S. 141–147. Wien: Egermann 1975Google Scholar
  3. Genster, H. G., Madsen, P. O.: J. Urol. 104, 163–168(1970)PubMedGoogle Scholar
  4. Grob, H. U.,Bandhauer, K.: Die transurethrale Prostatektomie ohne antibiotische oderchemotherapeutische Prophylaxe. In: Porpáczy, P., Asepsis undAntisepsis in der Urologie, S. 149–153. Wien: Egermann 1975Google Scholar
  5. Lacy, S. S., Drach, G. W., Cox, C. E.: J. Urol. 105, 836–839 (1971)PubMedGoogle Scholar
  6. McGuire, E. J.: J. Urol. 111, 794–798 (1974)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • H. Bülow
    • 1
  • H. Frohmüller
  1. 1.Urologische Klinik und PoliklinikUniversität LuitpoldkrankenhausWürzburgDeutschland

Personalised recommendations