Das Patienteninformationssystem für medizinische Daten im Medizinischert System Hannover (MSH)

  • W. Weingarten
  • P. L. Reichertz
  • K. Sauter
  • D. Weigelt
  • W. Zowe
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 1)

Zusammenfassung

Das Medizinische System Hannover ist ein komplexes computerisiertes Krankenhausinformationssystem (1). Die Integration der patientenbezogenen Daten aus verschiedenen Hochschuleinrichtungen wird funktional durch die zentrale Datenbank ermöglicht, die hierarchisch strukturiert ist und die Daten unter der Patienten-I-Zahl zusammenführt (2, 3). Seit 1968 werden medizinische Basisdaten und Administrativdaten gespeichert, sodaß heute Daten von gut 60.000 Patienten zur Verfügung stehen. Die Diagnosen werden nach dem fünfstelligen von Immich (4) entwickeltem Code verschlüsselt. Labordaten werden vom Zentrallabor seit November 1973 übermittelt (5). Neben der Datenerfassung und Datensicherung wurden Programme zur Präsentation und Auswertung der Daten erstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Reichertz, P.L.: The Medical System Hannover (MSH). In: Collen, M. (ed.): Hospital Computer Systems, New York, 598–661 (1974.Google Scholar
  2. 2.
    Sauter, K., Reichertz, P.L., Zowe, W.: Die zentrale Patientendatenbank in einem integrierten Hospital-Informationssystem. Meth. Inform. Med. 11 91–96 (1972)..PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Sauter, K., Reichertz, P.L.: The Integrated Patient Data Bank of a Hospital Information System. Journées d’Informatique Médicale 1972. Institut de Recherche d’Informatique et d’Automatique 1, 9–27 (1972).Google Scholar
  4. 4.
    Immich, H.: Klinischer Diagnosenschlüssel. F.K. Schattauer Verlaq: Stuttgart, 1966.Google Scholar
  5. 5.
    Porth, A., Sauter, K., Weingarten, W.: Labordatenverarbeitung im Medizinischen System Hannover. 18. Jahrestagung der GMDS, Bielefeld, 1973.Google Scholar
  6. 6.
    Holthoff, G., Möhr, J.R., Tramp, H.J., Reichertz, P.L., Sauter, K., Zowe, W.: Aufbau, Routineeinsatz und Weiterentwicklung einer computerunterstützten Basisdokumentation für die Medizinische Hochschule Hannover. Arbeitstagung der ArbeitsgruDpe Medizinische Informatik in der GMDS, Hannover, 20.-22.3. 1975.Google Scholar
  7. 7.
    Weingarten, W., Sauter, K., Weigelt, D., Reichertz, P.L.: The Patient Information System and its User Reactions. Journées d’Informatique Médicale, Toulouse, 3.-7.3. 1975.Google Scholar
  8. 8.
    Weingarten, W., Sauter, K., Reichertz, P.L., Welker, E.: Presentation of Laboratory Data in the Medical System Hannover. Journées d’Informatique Médicale, Toulouse, 3.-7.3. 1975.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • W. Weingarten
  • P. L. Reichertz
  • K. Sauter
  • D. Weigelt
  • W. Zowe

There are no affiliations available

Personalised recommendations