Die Zystotonometrie als Entscheidungshilfe vor Inkontinenz-Operationen

  • St. von Ritter
  • D. Neubüser
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 27)

Zusammenfassung

Nicht selten auftretende Mißerfolge nach operativer Therapie einer Harninkontinenz unterstreichen die Notwendigkeit, die präoperativen diagnostischen Maßnahmen zu intensivieren. Die subtile Anamnese bleibt ein wichtiger Pfeiler der Diagnostik. Der Deszensus der Scheide mit Harninkontinenz darf nicht das einzige Kriterium der Indikationsstellung, z. B. zur Colporrhaphia anterior mit Hysterektomie sein.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • St. von Ritter
    • 1
  • D. Neubüser
    • 1
  1. 1.Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Univ.GießenDeutschland

Personalised recommendations