Advertisement

Spannungsoptik pp 367-456 | Cite as

Ebene Spannungsoptik

  • Helmut Wolf
Chapter
  • 47 Downloads

Zusammenfassung

In der ebenen Spannungsoptik (σx, σy, τxy, σz = 0, τyz= τzx = 0 oder σ1, σ2, α, σ3= 0) erhält man in jedem Punkt auf einfache Weise, d.h. unmittelbar durch die Isochromaten, die Isoklinen und senkrechte Durchstrahlung, nur die Differenz der beiden Hauptspannungen σ1 und σ2 und die Hauptspannungsrichtung α. Sehr oft ist dieses Ergebnis ausreichend, insbesondere wenn nur die maximalen Spannungen an lastfreien Rändern (σ2 = 0) von Interesse sind. Zur Bestimmung des vollständigen, ebenen Spannungszustandes im Modellinnern ist noch eine „Trennung der Hauptspannungen“ notwendig. Dazu gibt es verschiedene Verfahren, die im folgenden beschrieben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin/Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Helmut Wolf

There are no affiliations available

Personalised recommendations