„Moderne“ Mathematik: Ein erzieherischer und philosophischer Irrtum?

  • René Thom
Part of the Wissenschaft und Öffentlichkeit book series (WISSÖFF)

Zusammenfassung

Bei den meisten unserer Zeitgenossen genießt die sogenannte moderne Mathematik großes Ansehen: sie wird im Rang irgendwo zwischen Kybernetik und Informationstheorie angesiedelt, inmittel all der Spielzeugartikel, die in unseriöser Publizität als wesentliche Errungenschaften moderner Technologie, als unerläßliches Instrumentarium für die künftige Entwicklung aller wissenschaftlichen Erkenntnis hingestellt werden. Aber mehr noch: mit der Modernisierung der Curricula hat die ‘moderne Mathematik’ ihren Einzug in das Familienleben gehalten. Viele Eltern, die nicht mehr in der Lage sind, ihren Sprößlingen zu helfen, sind darüber beunruhigt, (sie finden in dem Vokabular ihrer Kinder nicht mehr die alten vertrauten Begriffe wieder) und fühlen sich verloren, wenn sie mit dieser neuen Terminologie konfrontiert werden. Manche sehen darin bestürzt ein weiteres Zeichen für die Kluft zwischen den Generationen und nehmen eine abwehrende Haltung ein. Andere dagegen, besonders im Lehrberuf tätige, haben die neuen Curricula, Ideen und Symbole mit Begeisterung aufgenommen. Was ist von all dem zu halten?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliographie

  1. [1]
    Bertrand Rüssel zitiert nach: A. Hooper: “Makers of Mathematics”, Random House, N.Y. 1948, S. 384Google Scholar
  2. [2]
    G. Kreisel. Die formalistisch-positivistische Doktrin von mathematischer Präzision im Lichte der Erfahrung, in: L’age de la science, 1970, 3: 17–46Google Scholar
  3. [3]
    R. Thom, Topologie et linguistique. In: Essays on Topology and Related Topics, Hrsg.: Andrè Haeflinger und Ragha Narasimham, 1970 Springer-Verlag, S. 226–248.Google Scholar
  4. [4]
    J. Vuillemin. De la logique à la théologie Flammaron, Paris, 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • René Thom

There are no affiliations available

Personalised recommendations