Experimentelle Pyelonephritis: Bakterielle Antigenpersistenz und ätio-pathogenetische Bedeutung zur Infektchronizität

  • K. F. Klippel
  • W. Sietzen
  • H. Hauk
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 25)

Zusammenfassung

Wir versuchten, durch diese Studie den Nachweis persistierender E. coli-O-Antigene (Endotoxin) im Nierengewebe nach vorausgegangener Infektion zu erbringen, als auch die K-Antigene mittels der Immunfluoreszenzmikroskopie darzustellen, die bis jetzt in der uns vorliegenden Literatur noch nie nachgewiesen wurden.

Literatur

  1. 1.
    Buckingham, R. B., Castor, C. W.: J. clin. Invest 51, 1186 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Klippel, K. F., Sietzen, W., Hauk, H.: Urol. Res. I, 3 (1973).Google Scholar
  3. 3.
    Schäfer, H. E.: Aktuelle Probleme der klinischen Nephrologie, S. 26. Stuttgart: Thieme 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • K. F. Klippel
    • 1
  • W. Sietzen
  • H. Hauk
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations