Advertisement

Die Ureterhautfistel als Methode der supravesikalen Harnableitung

  • H. Dettmar
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 25)

Zusammenfassung

Das Problem der Ureterfistel als Methode der supravesikalen Harnableitung muß man von zwei verschiedenen Gesichtspunkten aus betrachten: Soll es sich um eine vorübergehende oder aber um eine für immer bestehen bleibende Fistel handeln ?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vose, S. N., Dixley, S. M.: J. Urol. (Baltimore) 69, 503 (1953).Google Scholar
  2. 2.
    De Backer, E.: Urol. int. (Basel) 23, 118 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Boeminghaus, F.: Z. Urol. 65, 459 (1972).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • H. Dettmar
    • 1
  1. 1.Univ.-KlinikDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations