Advertisement

Radioimmunologische Hormonbestimmungen unter Androgenen bei Männern mit Fertilitätsstörungen

  • G. Lunglmayr
  • J. Spona
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 25)

Zusammenfassung

Ein therapeutisches Problem für den Andrologen ist der primäre Hodenschaden ohne Androgenmangel. Bei dieser Gruppe der Hodenerkrankungen liegt ein isolierter Schaden des Samenepithels vor. Die inkretorische Hodenfunktion ist intakt (Heinke u. Doepfmer, Schirren, Folk et al.). Dementsprechend kann im hypophysär-gonadalen Regulationssystem ein gegenregulatorischer FSH-Anstieg beobachtet werden, während LH und Testosteron im Plasma im Normbereich bleiben (Franchimont et al.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Capel, P. T., Paulsen, C. A.: Contraception 6, 135 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Folk, R. L., Taylor, J. N., Sotos, J. F., Vorys, N., Wieland, R. G.: Amer. J. med. Sci. 255, 221 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Franchimont, P., Millet, D., Vendrely, E., Letawe, J., Legros, J. J., Netter, A.: J. clin. Endoer. 34, 1003 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Heinke, E., Doepfmer, R.: Fertilitätsstörungen beim Mann: in Hdb. Haut- und Geschlechtskr., Ergänzungswerk, Vol. 6/3, Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  5. 5.
    Laschet, U., Laschet, L., Paarmann, H. F.: Arzneimittel-Forsch. 16, 469 (1966).Google Scholar
  6. 6.
    Murray, M. A. F., Corker, C. S.: J. Endoer. 56, 157 (1973).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Naftolin, F., Judo, H. L., Yen, S. S. C.: J. clin. Endoer. 36, 285 (1973).CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Niermann, H., Nohing, S.: Hautarzt 17, 358 (1966).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Petry, R., Rausch-Stroom Ann, J. G., Hienz, H. A., Mauss, J.: Med. Mitteilungen 28, 3 (1967).Google Scholar
  10. 10.
    Schirren, C.: Praktische Andrologie. Berlin: Brüder Hartmann 1970.Google Scholar
  11. 11.
    Spona, J.: Z. Anal. Chem. 261, 386 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Spona, J., Lunglmayr, G.: Physiologie der hypophysär-gonadalen Regulation des Mannes. Radioimmunologische Hormonbestimmungen. Manuskript in Vorbereitung.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • G. Lunglmayr
    • 1
  • J. Spona
    • 2
  1. 1.Urologische Universitätsklinik WienWienDeutschland
  2. 2.Hormonlaboratorium der I. Universitäts-Frauenklinik WienWienDeutschland

Personalised recommendations