Advertisement

Geschichte der Endoskopie

  • F. Schultze-Seemann
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 24)

Zusammenfassung

Die Versuche der Ärzte, Körperhöhlen durch geeignete Instrumente sichtbar zu machen, sind alt. Schon die hippokratischen Ärzte hatten sich mit Möglichkeiten zur Darstellung von Rectum und Vagina beschäftigt. Mit Zunahme der optischen Kenntnisse in der Renaissance wurde versucht, Camera obscura und Schusterkugel für endoskopische Zwecke nutzbar zu machen. So wurde z. B. 1739 eine Beleuchtungseinrichtung mit Wachskerze und vorgeschalteter Bikonvexlinse angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • F. Schultze-Seemann
    • 1
  1. 1.Berlin 28Deutschland

Personalised recommendations