Unterschiedliche Wirkungen von Oestrogenen und Androgenen auf das Wachstum menschlicher Prostatazellkulturen aus Adenom-und Carcinomgewebe

  • B. Brehmer
  • P. O. Madsen
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 24)

Zusammenfassung

Nach den umfangreichen Untersuchungen, die Röhl 1959 über Kulturen von menschlichem Prostatagewebe in vitro publizierte, schien uns die Gewebekultur als Methode dafür geeignet zu sein, Testsubstanzen unter Ausschaltung aller übergeordneten Zentren direkt auf die menschliche vitale Zelle einwirken zu lassen und den Effekt auf das Zellwachstum zu beobachten. Es sollte in den folgenden Versuchen die Wirkungen von Oestrogenen und Androgenen auf das Wachstum menschlicher Prostatazellen aus Adenom- und Carcinomgewebe in vitro geprüft werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Chen, T. T., Heidelberger, C.: J. nat. Cancer Inst. 42, 903 (1969).PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Hellström, I.: Int. J. Cancer 2, 65 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Puck, T. T., Morkovin, D., Marcus, P. I., Cieciura, S. J.: J. exp. Med. 103, 485 (1956).Google Scholar
  4. 4.
    Röhl, L.: Acta chir. scand. Suppl. 240 (1959).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • B. Brehmer
    • 1
  • P. O. Madsen
  1. 1.Urolog. Univ.-Klinik der GesamthochschuleEssenDeutschland

Personalised recommendations