Advertisement

Veränderungen der Nierenfunktion nach kinderurologischen Operationen

  • G. Höltl
  • P. P. Figdor
  • H. Wiltschke
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 24)

Zusammenfassung

Harnstauung und Pyelonephritis führen zu einer ganz charakteristischen Schädigung der Nierenfunktion, nämlich zu einer Verminderung der Konzentrationsfähigkeit der Nieren. Die Situation nach Operationen ist durch eine erhöhte ADH-Aktivität gekennzeichnet. Wenn daher nach operativen Eingriffen ein hochkonzentrierter Harn gebildet werden soll, war zu erwarten, daß seitengetrennte Nierenfunktionsproben bei einseitigem ausgeprägten Nierenschaden ein deutlich unterschiedliches Verhalten beider Nieren aufzeigen würden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bland, J. H.: Disturbances of body fluids. Philadelphia-London: W. B. Saunders Co. 1957.Google Scholar
  2. Figdor, P. P.: Z. Urol. 52, 543 (1960).Google Scholar
  3. Figdor, P. P., Höltl, G., Zinnbauer, B.: Wien. Z. inn. Med. 49, 471 (1968).PubMedGoogle Scholar
  4. Figdor, P. P., Hak-Hagir, A., Höltl, G., Zekert, F., Zinnbauer, B.: Wien. Hin. Wsehr. 83, 480 (1971).Google Scholar
  5. Figdor, P. P., Höltl, G., Zekert, F., Zinnbauer, B.: Int. Urol. Nephrol. 4, 109 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Le Quesne, L. P., Lewis, A. A. G.: Lancet 1, 153 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  7. Moore, F. D.: Ann. Surg. 187, 189 (1953).Google Scholar
  8. Moore, F. D., Steenburg, R. W., Ball, M. R., Wilson, G. M., Myrden, J. A.: Ann. Surg. 141, 145 (1955).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • G. Höltl
    • 1
  • P. P. Figdor
  • H. Wiltschke
  1. 1.Urol. Univ.-KlinikWienÖsterreich

Personalised recommendations