Die ektopischen Harnleiterimplantationen

  • C. C. Schulman
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 24)

Zusammenfassung

Eine Harnleiterektopie ist die Folge einer abnormalen Entwicklung der Harnleiterknospe aus dem Wolffschen-Gang. Eine tiefere Einsieht in die Embryologie und Physiopathologie der Harnleiter-Blasenverbindung führt zu einer besseren Deutung des Entwicklungsvorganges der betreffenden Mißbildung und der vielen diese oft begleitenden Abweichungen. Die Zeit ist leider zu knapp für eine umfassende Besprechung des gesamten Erscheinungskomplexes und eine genaue Umschreibung der vielen dazugehörigen Begriffe, so daß wir gezwungen sind uns auf bestimmte klinische Hauptaspekte zu beschränken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Sehulman, C. C.: Acta urol. belg. 40, 193–504 (1972).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • C. C. Schulman
    • 1
  1. 1.Clinique UrologiqueHopital Universitaire BrugmannBruxellesBelgium

Personalised recommendations