Advertisement

Äquivalenz zwischen Lösungen eines Vektormaximumproblems und der Optimallösung eines K-parametrischen Programmierungsproblems

Chapter
  • 28 Downloads
Part of the Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems book series (LNE, volume 76)

Zusammenfassung

Unter den bei theoretischen Betrachtungen von Lösungskonzepten zum Vektormaximumproblem gemachten Voraussetzungen (V1) – (V5) soll nun zunächst gezeigt werden, daß eine Äquivalenzbeziehung zwischen Lösungen des Vektormaximumproblems und der Optimallösung eines K-parametrischen Programmierungsproblems besteht. Der folgende Satz dient zur Formalisierung dieses Zusammenhanges.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Reference

  1. 1).
    Zum Beweis von Hilfssatz 2 siehe unter anderem: KARLIN, S., a.a.O., S. 355 f.Google Scholar
  2. NIKAIDO, H.: Convex Structures and Economic Theory, New York und London 1968, S. 27 ff.Google Scholar
  3. HADLEY, G.: Linear Algebra, Reading/Massachusetts 1965, S. 212 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften Betriebswirtschaftliche Abteilung IUniversität Bonn53 BonnDeutschland

Personalised recommendations