Advertisement

Allgemeines zur Theorie aktiver Netzwerke

  • Werner Rupprecht
Chapter
Part of the Hochschultext book series (HST)

Zusammenfassung

Ein Zweipol oder Vierpol ist passiv, wenn er das Passivitätskriterium von Gl.(1.12) oder von Kapitel 1.2.2 erfüllt. Ein passiver Zweipol kann durchaus auch aktive Elemente enthalten. Zweipole und Vierpole beurteilt man nach dem Verhalten an ihren Klemmen. Im Gegensatz dazu spricht man von einem Netzwerk, wenn man die gesamte Schaltung mit allen ihren Schaltelementen und ihrer Topologie betrachtet. Man nennt ein Netzwerk passiv, wenn es ausschließlich aus passiven Elementen besteht. Enthält es bereits ein einziges aktives Element, dann bezeichnet man das Netzwerk als aktiv.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • Werner Rupprecht
    • 1
  1. 1.Institut für Nachrichtenverarbeitung und NachrichtenübertragungUniversität KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations