Advertisement

Probleme des Keimwechsels bei der chronischen Pyelonephritis

  • W. Straube
  • P. Brühl
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 23)

Zusammenfassung

Die Notwendigkeit einer über Wochen und Monate gehenden konsequenten Chemotherapie der chronischen Pyelonephritis ist bekannt. Neben einer intermittierenden, in regelmäßigen Abständen oder jeweils im Bedarfsfall durchgeführten Stoßbehandlung über 2 bis 6 Wochen wird die sog. Langzeittherapie propagiert, die sich über mehrere Monate und auch Jahre erstreckt. Eine Ausheilung der chronischen Pyelonephritis wird häufig nicht erreicht; Bakteriurie und Leuko-cyturie persistieren entweder unter der Therapie oder treten nach Absetzen der Medikamente erneut auf.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • W. Straube
    • 1
  • P. Brühl
    • 1
  1. 1.Urologische Univ.-KlinikHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations