Advertisement

Kindlicher und juveniler renaler Hypertonus als Folge angeborener Anomalien der Harnorgane

  • P. Burwick
  • J. G. Moormann
  • K. Kemper
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 23)

Zusammenfassung

Die Hypertonie im Kindes- und Jugendalter ist ein Symptom, das in der Mehrzahl der Fälle auf eine renale Erkrankung hinweist. In der Reihenfolge der Häufigkeit kommen außerdem kardiovasculäre Anomalien, endokrin bedingte Hypertonien und Erkrankungen des Zentralnervensystems in Betracht.

Literatur

  1. 1.
    Heintz, R.: Nierenfibel. Stuttgart: Thieme 1964.Google Scholar
  2. 2.
    Still, J. L., Cottom, D.: Arch. Dis. Childh. 42, 34–39 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Sturm, A., Jr.: Arterielle Hochdruckerkrankungen. Darmstadt: Steinkopff 1970.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • P. Burwick
    • 1
  • J. G. Moormann
  • K. Kemper
  1. 1.Univ.-KlinikHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations