Advertisement

Ehe und Familie

  • Paul Matussek
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie Psychiatry Series book series (PSYCHIATRIE, volume 2)

Zusammenfassung

In den beiden vorangegangenen Kapiteln wurden verschiedene Aspekte der Rückgliederung in die Gesellschaft dargestellt. Das Ehe- und Familienleben ehemaliger KZ-Häftlinge wurde dabei aus der Untersuchung ausgeklammert, weil dieser persönlichste Kontaktbereich eine eigene Untersuchung erfordert. Ihm kommt insofern eine nicht unwichtige Rolle zu, als es mittels der Ehe unter Umständen möglich sein kann, den Anschluß an die Gesellschaft zu finden oder zumindest in der ehelichen Gemeinschaft die zerstörerischen Erfahrungen der KZ-Zeit leichter überwunden werden. Deswegen soll dieser Problembereich in einem eigenen Kapitel genauer untersucht werden. Es geht dabei vorwiegend um die folgenden zwei Fragen: Wie wirkt sich die erlittene KZ-Haft auf die eheliche Partnerschaft und auf die Beziehungen zu den eigenen Kindern aus?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • Paul Matussek
    • 1
  1. 1.München 23Deutschland

Personalised recommendations