Anwendung und Wirtschaftlichkeit von Absorptions-Kälteanlagen

  • Wilhelm Niebergall
Part of the Handbuch der Kältetechnik book series (KÄLTETECHNIK, volume 7)

Zusammenfassung

Die Absorptions-Käen haben in industriellen un gewerblichen Betrieben mannigfache Verwendungsmöichkeiten gefuden, wobei im Laufe einer bald hundertjährigen wechselvollen Geschichte die Ansichten über den zweckmäßigsten Einsatz solcher Anlagen mancherlei Änderungen erfuhren1. In manchen Betrieben hatte die Absorptionsanlage schon frühzeitig Eingang gefunden, wie z. B. in Brauereien und Schlachthöfen, sie wurde dann aber durch Umstellungen in der Energiewirtschaft dieser Betriebe durch die Kompressions-Kältemaschine verdrängt; in neuerer Zeit hat sie jedoch wieder erhöhte Beachtung gefunden. Die Verwendung von Absorptionsanlagen zur Kälteerzeugung hängt in erster Linie von dem Vorhandensein einer billigen Wärmequelle ab. Der Idealfall für den Einsatz einer Absorptionsanlage ist dann gegeben, wenn die Wärmequelle in Form von kostenloser Abwärme zur Verfügung steht, die sonst unausgenutzt oder schlecht ausgenutzt bleibt. Mit der Frage der Verwendungsfähigkeit einer Absorptionsanlage in den einzelnen Betrieben ist daher auch fast immer die Frage nach der Wirtschaftlichkeit dieser Art von Kälteerzeugung gestellt. Neben den Betrieben der Lebensmittel- und Genußmittelindustrie sind es vor allem auch die Betriebe der chemischen Industrie, in die die Absorptionsanlage Eingang gefunden hat. In neuerer Zeit wird die Absorptionsanlage auch in Verbindung mit Klimaanlagen angewendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Niebergall
    • 1
  1. 1.Technischen Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations