Advertisement

Die Gezeiten des festen Erdkörpers

  • Albert Defant
Chapter
  • 31 Downloads
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 49)

Zusammenfassung

In Kapitel III, Abschnitt 2 (Seite 27) ist gezeigt worden, daß ein experimenteller Nachweis der Existenz der fluterzeugenden Kräfte von Mond und Sonne durch geeignete Messungen mittels Horizontalpendeln und Gravimetern möglich ist. Es ist dort auch besprochen worden, wie die Ergebnisse dieser Messungen dazu dienen, den Nachweis zu erbringen, daß auch eine Ebbe und Flut des festen Erdkörpers vorhanden ist. Wenn die Erde und damit auch die Unterlage, auf die unsere Instrumente stehen, vollkommen starr (unbeweglich) ist, können die fluterzeugenden Kräfte keine Einwirkung auf die äußere Gestalt der Erde ausüben. Die Form und Neigung der Unterlagen der Instrumente bleibt stets dieselbe und von dieser unverrückbaren Ebene aus läßt sich einerseits die Einwirkung der horizontalen Komponente der fluterzeugenden Kräfte auf ein Horizontalpendel, das in seiner Ruhelage die Lotrichtung angibt, messend verfolgen; andererseits gibt das Gravimeter die winzigen Änderungen des Gewichtes eines kleinen Körpers, die durch die vertikale Komponente dieser Gezeitenkräfte bedingt sind. Die Beobachtungsergebnisse müssen in diesem Fall vollständig jene Werte haben, die man theoretisch genau aus dem System der fluterzeugenden Kräfte berechnen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG 1953

Authors and Affiliations

  • Albert Defant
    • 1
  1. 1.InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations