Advertisement

Rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen über das Hornhautepithel in der Regeneration nach mechanischer Schädigung

  • H. Brewitt
Part of the Symposien der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft book series (OPH.GES.)

Zusammenfassung

Die Heilung eines Epitheldefektes der Kornea vollzieht sich auf zwei Wegen, zunächst durch Verschiebung und dann durch Vermehrung von Epithelzellen. Als selbständige amöboide Bewegung wurde die Wanderung der EpithelzeUen der Kornea wohl zunächst von Peters (zit. nach Juselius 1910) angegeben und in klassischen Arbeiten von Friedenwald u. Buschke (1944) und Hanna u. O’Brien (1960) bestätigt Eine exakte morphologische Darstellung der möglichen Zellbewegungen wurde bisher durch das Auflösungsvermögen der Lichtmikroskopie begrenzt. Pfister (1975) hat erstmals mit Hilfe der Rasterelektronenmikroskopie die Abheüung epithelialer Wunden untersucht

Schlüsselwörter

Hornhaut-Epithel Wundheilung Rasterelektronenmikroskop Kaninchen 

Key words

cornea-epithelium wound healing scanning electron microscope rabbit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zusammenfassung

  1. Friedenwald JS, Buschke W (1944) The influence of some experimental variables on the epithelial movement in the healing of corneal wounds. J Cell Physiol 23:95–107CrossRefGoogle Scholar
  2. Gipson IK, Anderson RA (1977) Actin filaments in normal and migrating corneal epithelial cells. Invest Ophthalmol Visual Sci 16:161–166Google Scholar
  3. Hann C, O’Brien JE (1960) Cell production and migration in the epithelial layer of the cornea. Arch Ophthalmol 64:536–539CrossRefGoogle Scholar
  4. Hennighausen U, Schmidt-Martens FW, Reim M (1972) Metabolitspiegel und Enzymaktivitäten des energieliefernden Stoffwechsels im regenerierenden Corneaepithel. Ber Dtsch Ophthalmol Ges 71:95–99Google Scholar
  5. Juselius E (1910) Experimentelle Untersuchungen über die Regeneration des Epithels der Cornea unter normalen Verhältnissen und unter therapeutischen Maßnahmen. Albrecht von Graefes Arch Klin Ophthalmol 75:350–400CrossRefGoogle Scholar
  6. Kuwabara T, Perkins DG, Cogan DG (1976) Sliding of the epithelium in experimental corneal wounds. Invest Ophthalmol Visual Sci 15:4–14Google Scholar
  7. Pfister RR (1975) The healing of corneal epithelial abrasions in the rabbit: a scanning electron microscope study. Invest Ophthalmol Visual Sci 14:648–661Google Scholar

Copyright information

© J.F. Bergmann Verlag, München 1980

Authors and Affiliations

  • H. Brewitt
    • 1
  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations