Nervenkrankheiten

  • Helmut Vogt

Zusammenfassung

Eine Neurologie ohne Illustration ist uns kaum denkbar. Wie ließe sich das semiotische Arsenal neurologischer Störungen, etwa die Auswirkungen von Kontrakturen, die feineren Reliefunterschiede elektiv atrophierter Muskeln, die Imponderabilien mancher Haltungsanomalien und Gangstörungen — wie ließe sich dies alles kürzer und vollständiger als durch ein Bild übermitteln? Wenn wie bei Neuentdeckungen und Raritäten Vergleichbares noch nicht vorliegt, kann es seitenlange Detailschilderungen ersetzen und bestätigt expressis verbis das chinesische Sprichwort: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Aber auch in der Neurologie ist die wissenschaftliche Illustration jungen Datums. Die Schilderung ihrer Entwicklung mag hier stellvertretend für die anderen Teilgebiete sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag München 1980

Authors and Affiliations

  • Helmut Vogt
    • 1
  1. 1.FlensburgDeutschland

Personalised recommendations