Advertisement

Erhöhter Beatmungsdruck unter Narkose — Mögliche Ursachen und ihre Behandlung

  • M. Sydow
Conference paper
Part of the Refresher Course Aktuelles Wissen für Anästhesisten book series (REFRESHER COUR, volume 23)

Zusammenfassung

Für die In- bzw. Exspiration (= Ventilation) ist immer eine Druckdifferenz (ΔP) zwischen Alveole und Umgebung als treibende Kraft für den Gasfluß (\(\dot V\)) in die bzw. aus der Lunge notwendig. Dies gilt sowohl für die Spontanatmung wie auch für die Beatmung, ob maschinell mit einem Respirator oder manuell z.B. mit einem Beatmungsbeutel. In diesem Artikel soll allerdings nur über die Verhältnisse unter Beatmung mit einem Narkoserespirator gesprochen werden. Als „Umgebungsdruck“kann unter Beatmung der angewandte Druck des Respirators bzw. des Beatmungsbeutels verstanden. Der für ein bestimmtes Volumen (V) notwendige Druck ist abhängig von den elastischen und nicht-elastischen Widerständen des respiratorischen Systems (Compliance, C bzw. Resistance, R).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Connolly JP (1993) Hemodynamic measurements during a tension pneumothorax. Crit Care Med, 21: 294–296PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Feeley TW; Hedley Whyte J (1976) Bulk oxygen and nitrous oxide delivery systems: design and dangers. Anesthesiology 44: 301 3055Google Scholar
  3. 3.
    Hirshman CA: Airway reactivity in humans. Anesthetic implications. Anesthesiology 1983; 58: 170–177PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Pasch T (1995) Kapnometrie und Kapnographie. In: List WF, Metzler H, Pasch T (Hrg.): Monitoring in Anästhesie und Intensivmedizin. Springer, Berlin - Heidelberg - New York, 337–366Google Scholar
  5. 5.
    Rossi A, Santos C, Roca J, Torres A, Felez MA, Rodriguez-Roisin R (1994) Effects of PEEP on VA/Q mismatching in ventilated patients with chronic airflow obstruction. Am J Respir Crit Care Med 149: 1077 84Google Scholar
  6. 6.
    Rossi A, Polese G, Brandi G, Conti G (1995) Intrinsic positive end-expiratory pressure ( PEE- Pi ). Intensive Care Med 21: 522–536Google Scholar
  7. 7.
    Sydow M, Burchardi H (1991) Intensive care management of life-threatening status asthmaticus. In: Vincent JL (ed.): Update in intensive care and emergency medicine. Vol 14, Update 1991 Springer, Berlin-Heidelberg-New York, 313–323Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • M. Sydow

There are no affiliations available

Personalised recommendations