Advertisement

Arbeitsmarkt und Gütermarkt

  • Volker Rieble

Zusammenfassung

Arbeitsmarkt und Gütermarkt sind — ungeachtet der Verschiedenheit ihrer Ordnungen — Teilmärkte des umfassenden Gesamtmarktes (Rn 77 ff). Zwischen ihnen bestehen erhebliche Wechselwirkungen: Der Gütermarkterfolg bestimmt die Leistungsfähigkeit der Unternehmen und ist ein Faktor für die Preisbildung am Arbeitsmarkt. Umgekehrt gilt: Was Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt ausgeben, können sie nicht investieren. Hohe Löhne schlagen auf die Leistungsfähigkeit der Unternehmen am Gütermarkt zurück. Mäßige Lohnerhöhungen steigern die Ertragsfähigkeit der Unternehmen („Lohnpolitik als Konjunktur-Booster“1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    iwd-Nr 12/95, S. 4.Google Scholar
  2. 2.
    Privatautonomie und Arbeitsverhältnis, AcP 176 (1976) 221, 239.Google Scholar
  3. 3.
    Mehr Flexibilität im Tarifvertragsrecht? „Moderne“ Tendenzen auf dem Prüfstand, NZA 1994, 289 ff (Teil 1) 337 ff (Teil 2) 342.Google Scholar
  4. 4.
    Siehe iwd Nr 26/1995 S. 3.Google Scholar
  5. 5.
    Richtig Ehmann/Schmidt, Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge, NZA 1995, 193, 202.Google Scholar
  6. 6.
    BAG ständig, etwa vom 4.10.1994 — 3 AZR 910/93 — EzA § 16 BetrAVG Nr 28.Google Scholar
  7. 12.
    Esser, Arbeitskampfund Vertragstreue, JZ 1963, 489 ff; Löwisch, Arbeitskampf und Vertragserfüllung, AcP 174 (1974) 202 ff; Richardi, Auswirkung eines Arbeitskampfes auf Schuldverhältnisse mit Dritten, JuS 1984, 825 ff; Derselbe, Die Bedeutung des zivilrechtlichen Haftungssystems für den Arbeitskampf, ZfA 1985, 101, 122; Strohmeier, Der Rechtsbegriff der Fahrlässigkeit bei durch Streik bedingten Leistungsstörungen, BB 1993, 2030; Kreissl, Die Gattungsschuld im Arbeitskampf — zur Anwendung des § 279 BGB bei arbeitskampfbedingten Lieferstörungen, MDR 1994, 958 ff; Löwisch/Rieble AR-Blattei SD 170.7 (1996).Google Scholar
  8. 13.
    Zur Identität von Tarif- und Kampfgebiet Löwisch/Rieble AR-Blattei SD 170.2 Rn 142 und Lieb, Zur Rechtmäßigkeit von Unterstützungsarbeitskämpfen im Druck und Verlagsbereich, RdA 1991, 145, 147 ff.Google Scholar
  9. 14.
    Säcker Streikhilfeabkommen und Kartellrecht, ZHR 137 (1974) S. 455, 461; näher Rn 476 ff.Google Scholar
  10. 16.
    Dazu Löwisch/Rieble AR-Blattei SD 170.7 (1996). 17 Siehe nur Markert, in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 26 Rn 47.Google Scholar
  11. 18.
    BAG vom 22.12.1980 — 1 ABR 2/79 und 76/79 — EzA § 615 BGB Betriebsrisiko Nr 7 und 8 mit Anm. Dütz sowie Ehmann/Schnauder = AP Nr 70 und 71 zu Art. 9 GG Arbeitskampf mit Anm. Richardi; dazu Picker, Auswirkungen des Arbeitskampfes auf Drittunternehmen, FS Locher (1990) S. 477 ff; Löwisch/Bittner AR-Blattei SD 170.3.2 Rn 1 ff, 13 ff.Google Scholar
  12. 21.
    Insbesondere BSG vom 31.5.1988 — 2 RU 62/87 — SozR 2200 § 734 RVO Nr 5 = NZA 1989, 77 sowie Platz/Geiberger, Berufsgenossenschaftliche Zuständigkeit — eine feste Größe in der gesetzlichen Unfallversicherung, BB 1990, 1621 ff.Google Scholar
  13. 24.
    Hierzu sind nur ältere Entscheidungen der Schiedsstelle beim Reichsverbande der gewerblichen Berufsgenossenschaften veröffentlicht; etwa vom 18.3.1939 — Nr 108.37 — EuM 45 (1939) S. 173, insbesondere S. 177 zur Preisbildung.Google Scholar
  14. 25.
    BSG vom 31.5.1988 und vom 13.10.1993 aaO.Google Scholar
  15. 26.
    Dazu Platz/Geiberger BB 1990, 1623 ff.Google Scholar
  16. 27.
    Siehe die Unternehmensbefragung von Albach/Lutter U.A., Deregulierung des Aktienrechts: Das Drei-Stufen-Modell (1988) S. 104 ff.Google Scholar
  17. 31.
    Vgl. den Vorlagebeschluß des OLG Düsseldorf aaO sowie Spindler, Die Montanmitbestimmung auf dem Prüfstand des Verfassungsrechts, AG 1994, 258 mit Nachweisen.Google Scholar
  18. 32.
    Dazu Loritz, Möglichkeiten und Grenzen der Sonntagsarbeit (1989) insbesondere S. 4 ff.Google Scholar
  19. 33.
    BGH vom 26.11.1987 — I ZR 178/85 — NJW 1988, 2243 = AuR 1989, 259; dazu Kohte, Arbeitsschutzrecht und UWG — ein fruchtbares Wechselverhältnis, AuR 1989, 241.Google Scholar
  20. 34.
    l. SKWPG vom 21.12.1993, BGBl I 2353;dazu Schüren Aüg (1994) Art. 1 § 1aRn 1 ff.Google Scholar
  21. 35.
    Eine Übersicht derartiger Schwellenwerte gibt Grotmann-Höfling, Von 1 bis 20000 — Die Zahl im Arbeits- und Sozialrecht, NZA 1990, 648; ähnlich bda, Schwellenwerte in arbeitsrechtlichen Normen, arbeitgeber 1989, 994.Google Scholar
  22. 36.
    Benöhr, Wirtschaftsliberalismus und Gesetzgebung am Ende des 19. Jahrhunderts, ZfA 1977, 187, 204 f, 214 f.Google Scholar
  23. 39.
    BGBl I 2228, Gesetzesbegründung Bundestagsdrucksache 12/3280, S. 5; dazu Lutter, Tote Seelen: Eine Bonner Groteske, Handelsblatt vom 22.2.1994.Google Scholar
  24. 41.
    Siehe Schnabel, Die übertarifliche Bezahlung (1994) S. 47.Google Scholar
  25. 42.
    Im einzelnen: Groß- und Außenhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Genossenschaftlicher Groß- und Außenhandel in Sachsen, Konsumgenossenschaften und der Einzelhandel im gesamten Gebiet der ehemaligen DDR; näher bda, Übersicht über Tarifvertragliche Revisions-, Härte-, Öffnungs-, Kündigungs- und Kleinbetriebsklauseln — Stand 8/1994, S. 12 f.Google Scholar
  26. 43.
    EuGH vom 30.11.1993 — Rs C 189/91 [Kirsamer-Hack] — EuZW 1994, 91 = EzA § 23 KSchG Nr 13 = AP Nr 3 zu Art 92 EWG-Vertrag.Google Scholar
  27. 44.
    Vgl. auch EuGH vom 14.7.1994 — Rs C 91/92 — EuGHE 1994 I 3325 = ZIP 1994, 1187, wonach eine Drittwirkung von nicht rechtzeitig umgesetzten EU-Richtlinien im Verhältnis der Bürger untereinander nicht in Frage kommt.Google Scholar
  28. 45.
    Schröder, Industrielle Arbeitskosten im internationalen Vergleich 1970–1993, iw-trends 2/1994; Sachverständigenrat, Jahresgutachten 1993/94 S. 249 ff; Däubler, Das deutsche Arbeitsrecht — ein Standortnachteil? Betrieb 1993, 781; Windbichler, Arbeitsrecht und Wettbewerb in der europäischen Wirtschaftsverfassung, RdA 1992, 74, 81 f; Fels, Wankender Wohlstand (Deutsche Standortfaktoren und Sozialstandards) in: Sozialpartnerforum (1994) S. 94 ff; Fischer, Industriestandort Deutschland — Krise oder Chance durch das Arbeitsrecht? BB 1994, 278; vgl die Schwerpunkthefte der Gewerkschaftlichen Umschau 6/1994, S. 4 ff und der WSI-Mitteilungen 11/1995 „Globalisierung und Standort Deutschland“.Google Scholar
  29. 46.
    iwd Nr 46/1994 S. 2.Google Scholar
  30. 47.
    Dazu Heenen, Sonn- und Feiertagsarbeit — Neue Grenzen im Spannungsfeld zwischen Standortsicherung und Arbeitszeitschutz, FS Wlotzke (1996) S. 512 ff.Google Scholar
  31. 48.
    BGBl 1994 I 3141; dazu Hauschka/Henssler, Ein „Billigarbeitsrecht“ für die deutsche Seeschiffahrt?, NZA 1988, 597;Google Scholar
  32. 48a.
    Löwisch/Rieble TVG (1992) Grundl. Rn 68 ff.Google Scholar
  33. 49.
    Vom 10.1.1995 — 1 BvF 1/90 u.a. — BVerfGE 92, 26 = EzA Art. 9 GG Nr 55 = AP Nr 76 zu Art. 9 GG unter B II 1 b bb; dazu Lagoni, Koalitionsfreiheit und Arbeitsverträge auf Seeschiffen, JZ 1995, 499 ff.Google Scholar
  34. 50.
    EuGH vom 17.3.1993 — Rs C-73/91 — EuZW 1993, 288 = AP Nr 2 zu Art. 117 EWG-Vertrag.Google Scholar
  35. 51.
    iwd Nr 7/95 S. 8.Google Scholar
  36. 52.
    Löwisch, Der Standort Bundesrepublik Deutschland aus arbeitsrechtlicher Sicht, Schriftenreihe der Wirtschafts- und sozialpolitischen Gesellschaft Trier Nr 19 (1990) S. 4 ff; Buchner, Das deutsche Arbeits- und Sozialrecht — Ein Standortnachteil im Gemeinsamen Markt? Vortrag vom 20.11.1989; teilweise in Derselbe, Das deutsche Arbeits- und Sozialrecht unter dem Einfluß der Europäischen Gemeinschaft, VSSR 1992, 1, 3 ff.Google Scholar
  37. 53.
    UNICE, Making Europe more competitive (1994) insbesondere unter 2; vgl. auch Necker, Wettbewerbsvorteile komplexer Industriestrukturen stärken! Forum 1994 Nr 51/52.Google Scholar
  38. 54.
    Dazu Tietmeyer, Stabilitätspolitik und Standort, in: Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V./IG Chemie-Papier-Keramik (Hrsg.), Sozialpartner-Forum — Arbeitsplatz Chemie (1994) S. 27 ff; iwd Nr 23/1995 S. 4: „Achillesferse Wechselkurse“.Google Scholar
  39. 55.
    Etwa Busch, Europäische Integration und Tarifpolitik (1994) S. 198 ff; Coen, Europäische Gemeinschaft und Tarifautonomie, BB 1992, 2068.Google Scholar
  40. 56.
    Berthold, Sozialunion in Europa (1993) S. 37.Google Scholar
  41. 57.
    Diese Kosten arbeitsrechtlicher Schutzregelungen betont W. Franz, Chancen und Risiken einer Flexibilisierung des Arbeitsrechts aus ökonomischer Sicht, ZfA 1994, 439, 450 ff.Google Scholar
  42. 58.
    Gerken, Institutional Competition: An Orientative Framework, in: Gerken (Hrsg.), Competition Among Institutions (1995) S. 1 ff.Google Scholar
  43. 59.
    Vgl. den Bericht in der Badischen Zeitung vom 7.4.1994 S. 7. Zudem dürfen in ganz Basel Familienbetriebe abends geöffnet halten, dazu noch Rn 355.Google Scholar
  44. 60.
    Vgl. den Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung 1995 auf S. 56 ff.Google Scholar
  45. 61.
    Junker, Rechtsvergleichung als Grundlagenfach, JZ 1994, 921 ff. Gerken, Vertikale Kompetenzverteilung in Wirtschaftsgemeinschaften — Bestimmungsgründe und Probleme, in: Gerken (Hrsg.), Europa zwischen Ordnungswettbewerb und Harmonisierung (1995) S. 3 ff; Streit/Mussler, Wettbewerb der Systeme und das Binnenmarktprogramm der Europäischen Union, ebenda S. 75 ff.Google Scholar
  46. 62.
    Bittner, Neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gewerkschaften in den USA — Versuche zur Überwindung eines alten Antagonismus, ZIAS 1990, 346, 365 f;Google Scholar
  47. 62a.
    Fischel, Labor Markets and Labor Law Compared with Capital Markets and Corporate Law, Chicago Law Review 51 (1984) 1068.Google Scholar
  48. 63.
    DIE ZEIT Nr 48/94 S. 39.Google Scholar
  49. 64.
    Denkschrift Bundestagsdrucksache 11/7760, S. 369 f; Steinmeyer/Jürging, Überlegungen zu einer gesamtdeutschen Kodifikation des Arbeitsvertragsrechts, NZA 1992, 777, 778.Google Scholar
  50. 65.
    Giersch, Der EG-Binnenmarkt als Chance und Risiko (1988) S. 10 ff, 21; Berthold, Sozialunion in Europa (1993) insbesondere S. 56 ff.Google Scholar
  51. 66.
    Zur eindeutigen Vertragsgeschichte: Oppermann, Europarecht (1991) Rn 1548; Currall/Pipkorn in: Groeben/Thiesing/Ehlermann EWG-Vertrag4 (1991) Vor Artt. 117–128 Rn 18 ff.Google Scholar
  52. 67.
    Siehe nur HandKommEUV/EGV/Hailbronner Art. 118a Rn 7; Oppermann Rn 1551.Google Scholar
  53. 68.
    Pipkorn in: Groeben/Thiesing/Ehlermann EWG-Vertrag4 (1991) Art. 118a Rn 8.Google Scholar
  54. 69.
    Vgl auch Buchner VSSR 1992, 18 f.Google Scholar
  55. 70.
    Dazu Bispinck/Lecher (Hrsg.), Tarifpolitik und Tarifsysteme in Europa (1993).Google Scholar
  56. 71.
    Steindorff, Unvollkommener Binnenmarkt, ZHR 1994, 148 ff; Jickeli, Der Binnenmarkt im Schatten des Subsidiaritätsprinzips, JZ 1995, 57; aus arbeitsrechtlicher Sicht Heinze, Europarecht im Spannungsverhältnis zum nationalen Arbeitsrecht, ZfA 1992, 331 ff; Buchner, Die Gestaltung des Arbeits- und Sozialrechts in der Europäischen Gemeinschaft unter den Anforderungen des Subsidiaritätsprinzips, FS Rauscher (1993) S. 191, 201 ff.Google Scholar
  57. 72.
    Calon/Frey/Lindley/Lyon-Caen/Markmann/Simitis, Der Arbeitsmarkt, die Grundrechte und die Sozialpolitik der Europäischen Gemeinschaft, KritV 1994, 57 ff.Google Scholar
  58. 73.
    Christian Hess, Sind Sozialklauseln im Welthandel berechtigt? arbeitgeber 1995, 81 ff.Google Scholar
  59. 74.
    Genauer: nichttariflicher oder tariffreier Arbeitsbedingungen.Google Scholar
  60. 75.
    BVerwG vom 3.11.1988 — 7 C 115/86 — EzA § 5 TVG Nr 9 = AP Nr 23 zu § 5 TVG unter II 4; Wiedemann/Stumpf TVG5 (1977) § 5 Rn 2; Wiedemann, Zur Wirksamkeit der Allgemeinverbindlicherklärung von Vorruhestandstarifverträgen, RdA 1987, 262, 265; Hagemeier/Kempen/Zachert/Zilius TVG2 (1990) § 5 Rn 3; Bechtold, Zur Anwendung des Kartellverbots auf wettbewerbsbeschränkende Tarifverträge, RdA 1983, 99, 100 f; und (noch) Löwisch/Rieble TVG (1992) § 5 Rn 6 f.Google Scholar
  61. 78.
    Dazu Henssler, Aufspaltung, Ausgliederung und Fremdvergabe, NZA 1994, 294 ff.Google Scholar
  62. 79.
    Etwa Bauschke, Auf dem Weg zu einem neuen Arbeitnehmerbegriff, RdA 1994, 209 ff.Google Scholar
  63. 83.
    So mit Recht Lutter, Quo vadis, EuGH? ZIP 1994, 1514. Zurückhaltender Willemsen, Aktuelle Tendenzen zur Abgrenzung des Betriebsübergangs, Betrieb 1995, 924 ff.Google Scholar
  64. 87.
    Vgl. Rn 743 für ein ähnliches Durchschlagen des GesamthafenbetriebsG.Google Scholar
  65. 88.
    Dazu etwa Willemsen aaO.Google Scholar
  66. 89.
    Bundesrats-Drucksache 153/91, Bundestagsdrucksache 12/1060; hierzu Löwisch, Der Entwurf einer Entsende-Richtlinie der EG in rechtlicher Sicht, FS Zeuner (1994) S. 91 ff.Google Scholar
  67. 90.
    Entwurf eines Gesetzes zur Angleichung der Arbeitsbedingungen bei der Entsendung von Arbeitnehmern (Entsendegesetz), Bundesratsdrucksache 546/95. Ähnlich Däubler, Ein Antidumping-Gesetz für die Bauwirtschaft, Betrieb 1995, 726 ff.Google Scholar
  68. 91.
    ABl EG Nr C 225/6 vom 30.8.1991; Begründung im Ratsdokument Nr 7322/91; Schüren AÜG (1994) Einl Rn 461 ff.Google Scholar
  69. 92.
    Bundestagsdrucksache 9/846; Schüren § 1 Rn 361 ff.Google Scholar
  70. 93.
    Gesetz vom 20.9.1994, BGBl I 2456, dazu Düwell, Arbeitnehmerüberlassung in Betriebe des Baugewerbes, BB 1995, 1082.Google Scholar
  71. 94.
    BVerfG vom 6.10.1987 — 1 BvR 1086/82 u.a. — BVerfGE 77, 84 = NJW 1988, 1195.Google Scholar
  72. 95.
    Vom 26.2.1996, BGBl 1996 I 227.Google Scholar
  73. 96.
    Löwisch, Der Entwurf einer Entsende-Richtlinie der EU in rechtlicher Sicht, FS Zeuner (1994) S. 91, 98 f.Google Scholar
  74. 97.
    Gerken/Löwisch/Rieble, Der Entwurf eines Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) in ökonomischer und rechtlicher Sicht, BB 1995, 2370 ff; Koenigs, Lohngleichheit am Bau? — Zu einem Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Betrieb 1995, 1711; kritisch auch das Herbstgutachten 1995 (Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft) der wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsinstitute S. 59 f und der Sachverständigenrat, Jahresgutachten 1995/1996 Nr 391 ff, 394: wettbewerbswidrig hohe Preise.Google Scholar
  75. 98.
    MünchArbR/Löwisch III (1993) § 235 Rn 27 ff; zu Art. F EUV Rn 202.Google Scholar
  76. 99.
    MünchArbR/Löwisch § 236 Rn 34 ff.Google Scholar
  77. 100.
    BAG vom 11.9.1991 — 4 AZR 71/91 — EzA § 1 TVG Durchführungspflicht Nr 1 = AP Internationales Privatrecht, Arbeitsrecht Nr 29; Friedrich, Probleme der Tarifverträge mit Auslandsberührung, RdA 1980, 109 ff.Google Scholar
  78. 101.
    BVerfG vom 10.1.1995 — 1 BvF 1/90 u.a. — BVerfGE 92, 26 = EzA Art. 9 GG Nr 55 = AP Nr 76 zu Art. 9 GG unter B III 1 c.Google Scholar
  79. 102.
    iwd Nr 25/95 S. 7: Der Umfang der Lohnveredelung hat sich in fünf Jahren verdoppelt.Google Scholar
  80. 103.
    EuGH vom 3.2.1982 — Rs 62 und 63/91 — EuGHE 1982, 239, 244.Google Scholar
  81. 104.
    EuGH vom 29.1.1985 — Rs 231/83 [Nationale Regelung der Treibstoffpreise] — EuGHE 1985, 305; vom 24.1.1978 — Rs 82/77 [Mindestpreise für Genever] — EuGHE 1978, 25).Google Scholar
  82. 105.
    Vom 10.1.1995 aaO unter B II 4 b bb.Google Scholar
  83. 106.
    BAG vom 23.6.1994 — 6 AZR 771/93 — EzA Art. 48 EWG-Vertrag Nr 1 = SAE 1995, 144 mit Anm. Fuchs (dort weitere Beispiele). Das BAG mußte die Frage deshalb dem EuGH vorlegen.Google Scholar
  84. 107.
    Behrens, Die Konvergenz der wirtschaftlichen Freiheiten im europäischen Gemeinschaftsrecht, EuR 1992, 145 ff.Google Scholar
  85. 108.
    Vom 10.11.1993 — 4 AZR 316/93 — EzA § 4 TVG Bauindustrie Nr 70 = AP Nr 169 zu § 1 TVG Tarifverträge: Bau. Zu den Einwänden noch Rn 1288.Google Scholar
  86. 109.
    BVerfG vom 29.11.1961 — 1 BvR 758/57 — BVerfGE 13, 230 = AP Nr 3 zu § 3 LSchlG; MünchArbR/Anzinger II (1993) § 214 Rn 1 ff.Google Scholar
  87. 110.
    Vgl. OVG Koblenz vom 14.10.1994 — 11 B 12552/94 OVG — NJW 1995, 741.Google Scholar
  88. 111.
    Entwurf zur Änderung des Ladenschlußgesetzes, Bundestagsdrucksache 12/6580.Google Scholar
  89. 112.
    Bundestagsdrucksache 910/95, Art. 1 § 3.Google Scholar
  90. 121.
    Zuletzt Schunder, Das Ladenschlußgesetz — eine verfassungswidrige Beschränkung der Berufsfreiheit? FS Wlotzke (1996) S. 599 ff.Google Scholar
  91. 122.
    BVerfGE 13, 233.Google Scholar
  92. 123.
    Vgl. BVerfG vom 17.7.1974 — 1 BvR 51/69 u.a. — BVerfGE 38, 61, 79.Google Scholar
  93. 124.
    Prägnante Kritik von Hufen, Berufsfreiheit — Erinnerung an ein Grundrecht, NJW 1994, 2913.Google Scholar
  94. 125.
    BVerfG vom 1.10.1991 — 1 BvR 1025/82 u.a. — BVerfGE 85, 191, 212 f; vom 17.11.1992 — 1 BvR 168/90 u.a. — BVerfGE 87, 363, 385 f.Google Scholar
  95. 126.
    BVerfGE 85, 206 ff.Google Scholar
  96. 127.
    Zur Beschränkung der Tarifautonomie durch staatlichen Arbeitsschutz MünchArbR/ Löwisch III (1993) § 239 Rn 46 ff.Google Scholar
  97. 131.
    EuGHE 1981, 2012, 2016 ff.Google Scholar
  98. 132.
    Allgemein Baumbach/Hefermehl Wettbewerbsrecht18 (1995) Einl Rn 164.Google Scholar
  99. 134.
    Eisenbahnunternehmer-BerufszugangsVO vom 27.10.1994 BGBl I 3203; ähnlich §§ 15 Abs. 2, 4 Abs. 1 Nr. 1 und 2 GastStG, § 25 Abs. 2 PBefG.Google Scholar
  100. 135.
    BVerwG vom 24.2.1966 aaO.Google Scholar
  101. 136.
    Siehe schon Böhm Wettbewerb und Monopolkampf (1933) S. 342.Google Scholar
  102. 137.
    Böhm, Die Ordnung der Wirtschaft als geschichtliche Aufgabe und rechtsschöpferische Leistung (1937) S. 82.Google Scholar
  103. 138.
    Callmann, Das Deutsche Kartellrecht (1934) S. 48.Google Scholar
  104. 139.
    Callmann S. 164 ff, 467 ff; Feldkirchen, Das Zwangskarteilgesetz, in: Pohl (Hrsg.) Kartelle und Karteilgesetzgebung in Praxis und Rechtsprechung vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (1985) S. 145 ff;Google Scholar
  105. 139a.
    Sölter, Arbeitslosigkeit und Tarifautonomie (1985) S. 178.Google Scholar
  106. 140.
    Immenga in Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 8 Rn 30 ff.Google Scholar
  107. 141.
    BKartA vom 31.5.1983 [Betonstahlmatten] WuW 1983, 813 = WuWE BKartA 2049.Google Scholar
  108. 142.
    IG-Chemie presse-dienst Nr 28 vom 1.6.1995.Google Scholar
  109. 145.
    DGB-Grundsatzprogramm 1981, abgedruckt in RdA 1981, 231 ff unter 9; Pfeifer, Der Wettbewerb muß gerettet werden, WuW 1976, 744; einige Gewerkschaften fordern immer noch die Überführung von Schlüsselindustrien und markt- sowie wirtschaftsbeherrschenden Unternehmen in Gemeineigentum, etwa § 2 Abs. 3 Nr 4 der Satzung der IG Metall (1.1.1993) und Nr 4.3.2 der Satzung der IG Medien (1.1.1993).Google Scholar
  110. 146.
    Böhm, Die Ordnung der Wirtschaft als geschichtliche Aufgabe und rechtsschöpferische Leistung (1937) S. 82.Google Scholar
  111. 147.
    Markert, Tarifvereinbarungen und Antitrustrecht, WuW 1965, 922 ff.Google Scholar
  112. 148.
    Hesselbach, Das gemeinwirtschaftliche Unternehmen im Wettbewerb, FS Rosenberg (1963) S. 107, 111 f.Google Scholar
  113. 149.
    Weyand, Die tarifvertragliche Mitbestimmung im Bereich der Arbeitsorganisation, AuR 1991, 65 ff.Google Scholar
  114. 150.
    Diskussionsbeitrag von Kulka in: FIW (Hrsg.), Tarifautonomie und Kartellrecht (1990) S. 41.Google Scholar
  115. 151.
    Dazu mit Nachweisen Wesch, Neue Arbeitskampfmittel (1993).Google Scholar
  116. 152.
    Roth, Neue Technologien und Streikfähigkeit, in: Bieback/Zechlin (Hrsg.) Ende des Arbeitskampfes? (1989) S. 11 ff.Google Scholar
  117. 153.
    Rechtstatsachen bei Manfred Deiß, Arbeit in der Automobilzulieferindustrie, WSI-Mitteilungen 1994, 425. Zu den betriebsverfassungsrechtlichen Problemen eingehend Umnuß, Organisation der Betriebsverfassung und Unternehmerautonomie (1992) S. 209 ff.Google Scholar
  118. 154.
    Däubler, Erneuerung kollektiver Interessenvertretung, in: Bieback/Zechlin (Hrsg.) Ende des Arbeitskampfes? (1989) S. 101 ff.Google Scholar
  119. 155.
    Tarifvertragsrecht3 (1993) Rn 1085.Google Scholar
  120. 156.
    So der Betriebsräte-„Arbeitskreis“ in Freiburg; dazu auch Windbichler, Grenzen der Mitbestimmung in einer marktwirtschaftlichen Ordnung, ZfA 1991, 35, 41.Google Scholar
  121. 157.
    Wie hier: Windbichler, ZfA 1991, 41 f.Google Scholar
  122. 158.
    Birk, Innerbetriebliche Absprachen — Typen und Rechtswirkungen, ZfA 1986, 73, 100 f.Google Scholar
  123. 159.
    Brill, Die Zusammenarbeit des Betriebsrats mit außerbetrieblichen Stellen, AuR 1981, 202.Google Scholar
  124. 160.
    Referentenentwurf des BMJ vom 15.2.1992 — AZ III A 1 — 3501/1 — dort § 332 Abs. 3 S. 180.Google Scholar
  125. 167.
    Dazu nur Neumann/Pahlen, SchwbG8 (1992) § 56 Rn 1 ff.Google Scholar
  126. 168.
    BAnz Nr 152 vom 20.8.1975.Google Scholar
  127. 169.
    Vom 9.4.1965, BGBl I 311, zuletzt geändert durch Gesetz vom 25.7.1984, BGBl I 1008.Google Scholar
  128. 170.
    Pietzker, Der Staatsauftrag als Instrument des Verwaltungshandelns (1978) S. 320.Google Scholar
  129. 172.
    Emmerich in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 98 Rn 47 ff mit zahlreichen Nachweisen.Google Scholar
  130. 173.
    Vgl Rittner, Das deutsche Öffentliche Auftragswesen im europäischen Kontext, NVwZ 1995, 313 ff.Google Scholar
  131. 175.
    Dazu Rittner, Rechtsgrundlagen und Rechtsgrundsätze des öffentlichen Auftragswesens (1988) Rn 137 ff, insbesondere Rn 142 ff.Google Scholar
  132. 176.
    Rittner NVwZ 1995, 314; siehe auch Pietzker, Rechtsbindungen der Vergabe öffentlicher Aufträge, AöR 107 (1982) 61, 87 ff; Derselbe, Der Staatsauftrag als Instrument des Verwaltungshandelns (1978) S. 304 ff, 315 ff, der aber kein grundsätzliches Trennungsgebot zwischen Marktteilnahme und Wirtschaftslenkung akzeptiert.Google Scholar
  133. 177.
    EuGH vom 17.10.1995 — Rs C-450/93 [Kaianke] — NJW 1995, 3109 = EzA Art. 3 GG Nr 47 = JZ 1996, 196 mit Anm. Starck, insbesondere Rn 21 ff.Google Scholar
  134. 178.
    Pietzker, AöR 107, 93, der daraus aber zu großzügige Schlüsse zieht.Google Scholar
  135. 179.
    Paul Kirchhof, Verwalten durch „mittelbares“ Einwirken (1977) S. 150 ff, 326 ff.Google Scholar
  136. 180.
    Kirchhof S. 349.Google Scholar
  137. 181.
  138. 186.
    Vom 9.4.1965, BGBl 1311, zuletzt geändert durch Gesetz vom 25.7.1984, BGBl I 1008.Google Scholar
  139. 189.
    Gärtner/Klemm, Der Griff nach der Öffentlichkeit (1989) S. 81.Google Scholar
  140. 190.
    RG vom 13.2.1911 — VI 652/09 — RGZ 76, 35, dazu Baumbach/Hefermehl § 1 UWG Rn 290.Google Scholar
  141. 191.
    Statt aller: Huber/Baums in FK-GWB3 (1993) § 1 Rn 74 ff.Google Scholar
  142. 192.
    Regierungsbegründung zum GWB, Bundestagsdrucksache II/1158.Google Scholar
  143. 193.
    Nobel, Kartellrecht und Arbeitsmarkt, Schweizer AG 1979, 46 ff;Google Scholar
  144. 193a.
    Mathys, Das Verhältnis zwischen Kartellrecht und kollektivem Arbeitsrecht (1969) und die Besprechung von Buchner ZHR 134 (1970) 165.Google Scholar
  145. 195.
    Zum Unternehmensbegriff Rittner, Wettbewerbs- und Kartellrecht5 (1995) § 6 Rn 3 ff; für Art. 85 EGV Gleiss/Hirsch, EG-Kartell recht I4 (1993) Art. 85 Rn 190 ff.Google Scholar
  146. 196.
    Zur Funktionsbezogenheit des Unternehmensbegriffs Huber/Baums § 1 Rn 38 ff.Google Scholar
  147. 197.
    Etwa: Verschweigen von Straftaten, personenbedingten Kündigungsgründen, Bescheinigung einer nicht vorhandenen Leistungsfähigkeit. Dazu van Veenroy, Das Dienstzeugnis (1984) S. 264 ff, der nur nach den Rechten des umworbenen Neuarbeitgebers fragt, den Wettbewerb der Arbeitnehmer aber nicht sieht.Google Scholar
  148. 198.
    Vgl. den Fall BAG vom 24.9.1987 — 2 AZR 26/87 — EzA § 1 KSchG Verhaltensbedingte Kündigung Nr 18 mit kritischer Anm. Löwisch = AP § 1 KSchG 1969 Verhaltensbedingte Kündigung Nr 19 mit Anm. van Veenroy.Google Scholar
  149. 199.
    Dazu Däubler, Mobbing und Arbeitsrecht, BB 1995, 1347 ff;Google Scholar
  150. 199a.
    Haller/Koch, Mobbing — Rechtsschutz im Krieg am Arbeitsplatz, NZA 1995, 356 ff.Google Scholar
  151. 200.
    Siehe nur Immenga in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 1 Rn 52 ff.Google Scholar
  152. 201.
    Dazu Bauer/Diller, Indirekte Wettbewerbsverbote, Betrieb 1995, 426 ff.Google Scholar
  153. 202.
    Markert in: Immenga/Mestmäcker § 26 Rn 43; Emmerich ebenda § 18 Rn 255 ff.Google Scholar
  154. 204.
    BGH vom 25.9.1990 — KVR 2/89 [Pauschalreisen-Vermittlung] — BGHZ 112, 218 = WuW/E BGH 2668 = LM § 18 GWB Nr 15; Baumbach/Hopt HGB29 (1995) § 86 Rn 26 ff, § 90a Rn 9; eingehend Köhler, Nachvertragliche Wettbewerbsverbote für Absatzmittler: Zivilrechtliche und kartellrechtliche Schranken, FS Rittner (1991) S. 265 ff.Google Scholar
  155. 207.
    BGH vom 25.9.1990 aaO für Ausschließlichkeitsbindungen von Reisebüros gegenüber Reiseveranstaltern.Google Scholar
  156. 208.
    Köhler FS Rittner S. 276 ff; Immenga in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 1 Rn 371; zurückhaltend Rittner WuW 1993, 596.Google Scholar
  157. 209.
    Köhler S. 282 ff.Google Scholar
  158. 210.
    Gesehen schon von Kartte, Zum Boykottverbot des § 26 Abs. 1 GWB: persönlicher Schutzbereich, Verbandsboykott, anderweitige Schutzvorschriften, WuW 1961, 170, 177.Google Scholar
  159. 211.
    BGH vom 29.10.1970 — KZR 3/70 [Volksbühne II] — WuW/E BGH 1142 = LM § 22 GWB Nr 4, Rittner, Wettbewerbs- und Kartellrecht5 (1995) § 6 Rn 12.Google Scholar
  160. 212.
    Immenga in Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 100.Google Scholar
  161. 213.
    Dazu Reichert/van Look, Handbuch des Vereins- und Verbandsrechts6 (1995) Rn 119 ff, 121.Google Scholar
  162. 215.
    OLG Hamm vom 10.12.1992 — 4 U 146/92 — NJW-RR 1993, 685. Mietervereine sind nach hM „berufsverbandsähnlich“, OVG Berlin vom 23.3.1992 — OVG 6 L 12.91 — ZMR 1992, 262.Google Scholar
  163. 219.
    Mestmäcker, Zur Anwendung von Kartellaufsicht und Fachaufsicht auf urheberrechtliche Verwertungsgesellschaften und ihre Mitglieder, FS Lukes (1989) S. 445 ff; Möschel in Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 102a Rn 4 f.Google Scholar
  164. 223.
    BGH vom 10.11.1992 — KVR 26/91 — BGHZ 120, 161 = WuW/E BGH 2828 = LM § 1 GWB Nr 45; dazu FUCHS, Kartellrechtliche Immanenztheorie und Wettbewerbsbeschränkungen in Genossenschaftssatzungen, BB 1993, 1893 ff.Google Scholar
  165. 224.
    So insbesondere Kulka, Kollektives Arbeitsrecht und Kartellrecht, WuW 1987, 5, 17 ff.Google Scholar
  166. 225.
    Immenga in Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 101; vgl auch Vorderwülbecke, Rechtsform der Gewerkschaften und Kontrollbefugnisse des Gewerkschaftsmitglieds (1988) S. 48 ff.Google Scholar
  167. 227.
    BGH vom 29.9.1982 — I ZR 88/80 [ADAC-Verkehrsrechtsschutz] — BGHZ 85, 84 ff= LM § 1 UWG Nr 380 = WuW/E BGH 1992.Google Scholar
  168. 228.
    Dazu Emmerich in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 18 Rn 138 ff; zur UWG-Seite eingehend Baumbach/Hefermehl Wettbewerbsrecht18 (1995) § 1 UWG Rn 127 ff.Google Scholar
  169. 229.
    Baumbach/Hefermehl Einl UWG Rn 210, 242 f; BGH vom 15.11.1967 — Ib ZR 137/65 [Teppichreinigung] — GRUR 1968, 205 = LM § 824 BGB Nr 11.Google Scholar
  170. 230.
    Dazu iwd Nr 7/95 S. 2.Google Scholar
  171. 231.
    BVerfG vom 9.10.1991 — 1 BvR 397/87 — BVerfGE 84, 372 = NJW 1992, 549.Google Scholar
  172. 232.
    BVerfG vom 7.11.1992–1 BvR 1469/86-BVerfGE 85, 97 = NJW 1992, 550.Google Scholar
  173. 233.
    BGH vom 9.3.1995 — 1 ZR 157/93 — NJW 1995, 2358 = LM SteuerberatungsG Nr 54.Google Scholar
  174. 234.
    Zu den Einzelheiten Markert in: Immenga/Mestmäcker § 27 Rn 47.Google Scholar
  175. 235.
    Benisch in: GK-GWB4 (1981) § 27 Rn 4 (1981). Zu den Koalitionsfunktionen unten Rn 1159. Daß § 27 Abs. 1 Satz 2 GWB die Gütezeichengemeinschaften den Wirtschaftsverbänden gleichstellt, ist eine Verlegenheitslösung, dazu Markert in: Immenga/Mestmäcker § 27 Rn 34.Google Scholar
  176. 236.
    Eingehend Husmann in: Rau/Dürrwächter/Flick/Geist, UStG (Stand: 8/95) § 1 Rn 200 ff.Google Scholar
  177. 237.
    BFH vom4.7.1985 — V R 107/76 — BStBl 1986 II 153 = BFHE 145, 244.Google Scholar
  178. 238.
    Husmann § 1 Rn 218.Google Scholar
  179. 239.
    Vom 12.10.1932 — IX 152/32 — JW 1933, 1254 mit Anm. Reinhardt.Google Scholar
  180. 240.
    BGH vom 7.11.1960 — KZR 1/60 [Molkereigenossenschaft] — BGHZ 33, 259 = WuW/E BGH 407; Markert in: Immenga/Mestmäcker § 26 Rn 233 ff, § 27 Rn 1 ff, 7; Benisch in: GK-GWB4 (1981) § 26 Rn 123 f (1981); Carlhoff in FK-GWB3 (1994) § 26 Rn 307 ff.Google Scholar
  181. 241.
    BGH vom 15.11.1994 — KVR 14/94 [Weigerungsverbot] — BGHZ 127, 388 = WuW/E BGH 2951 = LM § 26 GWB Nr 81; vom 8.2.1994 — KVZ 22/93 [Lüdenscheider Taxen] — WuW/E BGH 2906.Google Scholar
  182. 242.
    Vom 9.9.1965 BGBl I 1294, in der Fassung vom 24.6.1985 BGBl I 1140, näher Rn 690 ff.Google Scholar
  183. 243.
    Etwa Reimann, Arbeitsrecht und Sozialbereich, WRP 1962, 151, 153 f.Google Scholar
  184. 244.
    Callmann, Das Deutsche Kartellrecht (1934) S. 90.Google Scholar
  185. 245.
    Richtig Roth, Tarifverträge aus karteil rechtlicher Sicht, in: FIW (Hrsg.), Tarifautonomie und Kartellrecht (1990) S. 7 ff, 23.Google Scholar
  186. 246.
    Schriftliche Anfrage Nr 777/89, ABl EG 1990 C 328/3; Gleiss/Hirsch, EG-Kartell recht I4 (1993) Art. 85 Rn 19 f.Google Scholar
  187. 247.
    AA E. Rehbinder, Zur kartellrechtlichen Beurteilung von Absprachen und Empfehlungen über Geschäftszeiten und Betriebsferien, BB 1964, 895.Google Scholar
  188. 248.
    Siehe BAG vom 15.2.1994 — 3 AZR 705/93 — EzA § 7 BetrAVG Nr 48 = AP Nr 82 zu § 7 BetrAVG. Steinmeyer, Neue Fragen zur Anpassung nach § 16 BetrAVG, FS Stahlhacke (1995) S. 553 ff weist richtig darauf hin, das die Rentenanpassung eine individuelle, auf das jeweilige Unternehmen abstellende Entscheidung verlangt, insofern also keine Kollektivierung erlaubt.Google Scholar
  189. 249.
    §§ 9, 3 Abs. 1 Nr 3 AltersteilzeitG, weiter Bötticher, Die gemeinsamen Einrichtungen der Tarifvertragsparteien (1966) S. 22 f.Google Scholar
  190. 250.
    Vom 6.8.1962 WuW/E BKartA 502; Lieb, Die Schutzbedürftigkeit arbeitnehmerähnlicher Personen, RdA 1974, 257, 261.Google Scholar
  191. 251.
    OLG Düsseldorf vom 19.10.1982 — U Kart 24/81 [Abonnentenwerbung] — WuW/E OLG 2877.Google Scholar
  192. 253.
    Rn 503; zur GWB-Kontrolle von UWG-Unterlassungsverträgen Rieble, Wegfall wettbewerblicher Vertragsstrafen durch das UWG-Änderungsgesetz? GRUR 1995, 252, 256.Google Scholar
  193. 254.
    Vaubel, Ernst, Die Anwendbarkeit des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen auf Tarifvertragsklauseln, Diss. München (1968) S. 97 f und schon für die KartellVO Lehnich/ Fischer, Das Kartellgesetz (1924) S. 82 f; Callmann, Das Deutsche Kartellrecht (1934) §§ 1 — 3 Rn 32, S. 324.Google Scholar
  194. 256.
    Däubler, Das Grundrecht auf Mitbestimmung und seine Realisierung durch tarifvertragliche Begründung von Beteiligungsrechten (1973) S. 312 f.Google Scholar
  195. 260.
    Rittner, Wettbewerbs- und Kartellrecht5 (1995) § 6 Rn 38.Google Scholar
  196. 261.
    Eingehend Immenga in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 1 Rn 374 ff, § 8 Rn 12 ff.Google Scholar
  197. 262.
    Allgemein Belling, Die Haftung des Betriebsrats (1990) S. 219 ff; GK-BetrVG/Wiese5 (1994) § 1 Rn 72 ff.Google Scholar
  198. 263.
    Rn 473; in diese Richtung aber Kraft/Hönn, Streikhilfeabkommen im Schnittpunkt von Kartell- und Arbeitsrecht, ZHR 141 (1977) 230, 249 ff.Google Scholar
  199. 264.
    Loos, Arbeitskampfhilfeabkommen der Arbeitgeberseite im Schnittpunkt von Wettbewerbsrecht und Arbeitsrecht (Diss. Marburg 1979) S. 118 ff, der keinen Fall zu berichten weiß.Google Scholar
  200. 265.
    Hergenröder AR-Blattei SD 170.8 Rn 10, 73 ff.Google Scholar
  201. 266.
    Vgl. EuG vom 12.1.1995 — Rs T-102/92 — Betrieb 1995, 313; Gleiss/Hirsch, EG-Kartell recht I4 (1993) Art. 85 Rn 190 ff.Google Scholar
  202. 267.
    LAG Frankfurt, Grundurteil vom 22.12.1983, Endurteil vom 25.6.1985 — 4/10 Sa 816/81 — in BB 1985, 1850 zum Teil abgedruckt. Das übersieht Loos aaO.Google Scholar
  203. 268.
    Immenga in: Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 386 ff; § 8 Rn 43; Säcker, Streikhilfeabkommen und Kartellrecht, ZHR 137 (1973) 455, 472 ff; Hendriks, Die kartellrechtliche Zulässigkeit von Streikhilfeabkommen ZHR 141 (1977) 1 ff.Google Scholar
  204. 269.
    So Huber/Baums § 1 Rn 216 ff; Kraft/Hönn ZHR 141 (1977) 245 f.Google Scholar
  205. 270.
    Das erwägt Köhler, Arbeitskampfund Wettbewerbsrecht, RdA 1987, 234, 238 f.Google Scholar
  206. 271.
    BAG in den Teilstreik-Entscheidungen vom 10.6.1980 — 1 AZR 168/79 und 822/79 — EzA Art. 9 GG Arbeitskampf Nr 36 und 37 mit Anm. Rüthers.Google Scholar
  207. 272.
    Dazu Löwisch/Rieble AR-Blattei SD 170.2 Rn 218 ff mit Nachweisen.Google Scholar
  208. 273.
    Löwisch/Rieble aaO Rn 231 f; insofern klar auch Köhler RdA 1987, 239.Google Scholar
  209. 274.
    Seiter, Die neue Aussperrungsrechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, RdA 1981, 65, 79 f.Google Scholar
  210. 276.
    Zu Marktinformationssystemen Immenga in: Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 483 ff.Google Scholar
  211. 277.
    Zur Schwächung der Arbeitgeberseite durch das Kartellverbot Rn 385.Google Scholar
  212. 278.
    Zu ihnen Löwisch, Arbeitskampf und Vertragserfüllung, AcP 174 (1974) 202, 217 ff.Google Scholar
  213. 279.
    Siehe GroßKommUWG/Jacobs § 2 (1992) Rn 1 ff, der aber in Rn 11 aE, 14 aE Arbeitsleistungen ausnehmen will.Google Scholar
  214. 280.
    Vom 30.10.1990 — 3 U 2002/90 — WRP 1991, 521.Google Scholar
  215. 282.
    Art. 7 Nr 2 des 2. Gleichberechtigungsgesetzes vom 24.6.1994, BGBl I 1406.Google Scholar
  216. 283.
    Näher Röder, Abwerbung von Arbeitnehmern, AR-Blattei SD 30 (1992) Rn 24 ff;Google Scholar
  217. 283a.
    Piper, Zur Wettbewerbswidrigkeit des Einbrechens in fremde Vertragsbeziehungen durch Abwerben von Kunden und Mitarbeitern, GRUR 1990, 643;Google Scholar
  218. 283b.
    Kienzle, Beschäftigungs-, Bezugs-, und Belieferungsverbote als Sanktion von UWG-Verstößen (1994) S. 29 ff jeweils mit Nachweisen.Google Scholar
  219. 284.
    AaO Rn 26.Google Scholar
  220. 287.
    Dazu Röder Rn 18 ff; eine kasuistische Übersicht gibt Baumbach/Hefermehl Wettbewerbsrecht18 (1995) § 1 UWG Rn 583 ff.Google Scholar
  221. 288.
    Gleichgestellt: technische Angestellte (§ 133e GewO), Heimarbeiter (§ 119b GewO), ausgenommen: Handlungsgehilfen und -lehrlinge, § 154 Abs. I Nr 2 GewO.Google Scholar
  222. 289.
    Für eine einstweilige Verfügung OLG Frankfurt a.M. aaO.Google Scholar
  223. 290.
    Kienzle S. 118 ff.Google Scholar
  224. 291.
    Kienzle S. 120 ff.Google Scholar
  225. 292.
    Falsch deshalb Röder Rn 94.Google Scholar
  226. 293.
    LAG Hamm vom 3.11.1993 — 15 Sa 1592/93 — LAGE § 611 BGB Beschäftigungspflicht Nr 36 = BB 1994, 436 (LS).Google Scholar
  227. 294.
    Köhler, Arbeitskampf und Wettbewerbsrecht, RdA 1987, 234, 238.Google Scholar
  228. 295.
    Zu Folgeverträgen Rn 865, zur Lückenlosigkeit vertikaler Wettbewerbsbeschränkungen Rn 679.Google Scholar
  229. 298.
    Das die Anspruchsberechtigung nach § 13 Nr 1 und 2 UWG gezielt beschnitten hat; Borck, Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, WRP 1994, 719, 724 f.Google Scholar
  230. 300.
    Röder Rn 76 ff.Google Scholar
  231. 301.
    LAG Schleswig-Holstein vom 6.7.1989 — 4 Sa 601/88 — LAGE § 626 BGB Nr 42; ebenso für Handelsvertreter OLG Stuttgart vom 6.11.1992 — 2 U 196/92 — WRP 1993, 780; OLG München vom 26.1.1994 — 7 U 5841/93 — NJW-RR 1994, 867.Google Scholar
  232. 305.
    OLG München vom 25.1.1973 — 6 U 4016/72 — BB 1973, 579; vgl auch OLG Köln vom 21.8.1989 — 6 W 72/89 — WRP 1990, 544.Google Scholar
  233. 306.
    Eingehend und mit Nachweisen Baumbach/Hefermehl Einl UWG Rn 234, 236.Google Scholar
  234. 307.
    BGH vom 20.3.1981 — I ZR 10/79 [Preisvergleich] — NJW 1981, 2304 = LM § 1 UWG Nr 352.Google Scholar
  235. 308.
    Vgl. die BGH-Entscheidungen Warentest I – V, Nachweise und Erläuterungen bei Baumbach/Hefermehl § 1 UWG Rn 403 ff.Google Scholar
  236. 309.
    Zur arbeitsvertraglichen Beurteilung der Annahme von Schmiergeldern und den Folgen (fristlose Kündigung, Herausgabepflicht [streitig]) MünchArbR/Blomeyer § 51 Rn 79 ff.Google Scholar
  237. 310.
    Vgl BGH vom 4.11.1964 — Ib ZR 3/63 [Werbefahrer] — LM § 13 UWG Nr 18 = NJW 1965, 251.Google Scholar
  238. 311.
    Klemm, Machtkampf einer Minderheit (1984) S. 125 ff.Google Scholar
  239. 312.
    AA Köhler, Arbeitskampf und Wettbewerbsrecht, RdA 1987, 234, 238.Google Scholar
  240. 313.
    Ähnlich Köhler RdA 1987, 236 f.Google Scholar
  241. 314.
    Ähnlich Köhler RdA 1987, 238.Google Scholar
  242. 315.
    Köhler RdA 1987, 238.Google Scholar
  243. 316.
    Näher Tiedemann in Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) Vor § 38 Rn 33, § 38 Rn 135.Google Scholar
  244. 317.
    Etwa Tiedemann aaO.Google Scholar
  245. 318.
    Zur Verbindung von rechtlicher Unwirksamkeit und Empfehlung Tiedemann § 38 Rn 127.Google Scholar
  246. 319.
    Stellungnahme des Präsidenten des Bundeskartellamts nach § 90 Abs. 2 GWB vom 3.4.1989 im Verfahren 16 O 942/88 vor dem LG Berlin (P 178/88), abgedruckt nach EzA Nr 45 zu Art 9 GG; etwas enger KG vom 21.2.1990 — Kart U 4357/89 [Ladenöffnungszeit] — WuW/E OLG 4531 = AP Nr 60 zu Art. 9 GG; Immenga, Grenzen des kartellrechtlichen Ausnahmebereichs Arbeitsmarkt (1989); Derselbe in: Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 340; Kulka, Die kartellrechtliche Zulässigkeit von Tarifverträgen über das Ende der täglichen Arbeitszeit im Einzelhandel, RdA 1988, 336 ff; Poth, Kartellrechtliche Grenzen der Regelung betrieblicher Nutzungszeiten durch Tarifvertrag, NZA 1989, 626, 629; Derselbe, Die Grenzen des Arbeitsrechts aus kartellrechtlicher Sicht (1990) S. 115 ff; Nacken, Tarifverträge über das Ende der Arbeitszeit und § 1 GWB, WuW 1988, 475; Hendriks, Arbeitsrechtliche Vereinbarungen und Kartellrecht (1976) S. 120 f.Google Scholar
  247. 320.
    Dazu Immenga, Freier Warenverkehr und technische Handelshemmnisse — Bemerkungen aus Anlaß des Urteils des EuGH vom 28.1.1986, FS Lukes (1989) S. 393 ff.Google Scholar
  248. 321.
    Kulka, Kollektives Arbeitsrecht und Kartellrecht, WuW 1987, 5, 17 f; auch Roth aaO S. 7, 14.Google Scholar
  249. 322.
    Kulka WuW 1987, 5 ff, insbesondere S. 22.Google Scholar
  250. 323.
    Callmann, Das deutsche Kartellrecht (1934) KNVO Rn 6 S. 492.Google Scholar
  251. 324.
    Dementsprechend bereitet die Anwendung der Vorschrift erhebliche völkerrechtliche Probleme, dazu E. Rehbinder in Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) § 98 Abs. 2 Rn 16 ff.Google Scholar
  252. 325.
    Huber/Baums in: FK-GWB3 (1993) § 1 Rn 224.Google Scholar
  253. 326.
    Richtig Schmidt-Eriksen, Tarifvertrag und Wettbewerbsschutz, AuR 1991, 140 ff; Derselbe, Tarifvertragliche Betriebsnormen (1992) S. 328 ff.Google Scholar
  254. 327.
    Zum gemeinsamen Betrieb mehrerer Unternehmen nur Wiese, Mehrere Unternehmen als gemeinsamer Betrieb im Sinne des Betriebsverfassungsrechts, FS Dieter Gaul (1992) S. 553 ff.Google Scholar
  255. 328.
    Zu ihr Immenga in: Immenga/Mestmäcker § 1 Rn 499 ff.Google Scholar
  256. 329.
    Reimann, Zur karteil rechtlichen Beurteilung von Absprachen und Empfehlungen gegen Abwerbung von Arbeitskräften, BB 1961, 157.Google Scholar
  257. 330.
    BAG vom 27.6.1989 — 1 AZR 404/88 — EzA Art. 9 GG Arbeitskampf Nr 94 mit kritischer Anm. Reuter = AP Nr 113 zu Art. 9 GG Arbeitskampf; BAG vom 10.11.1993 — 4 AZR 316/93 — EzA §4 TVG Bauindustrie Nr 70 = AP § 1 TVG Tarifverträge: Bau Nr 169 unter B IV 3; MünchArbR/Löwisch III (1993) §240 Rn 13 ff; Roth, Tarifverträge aus kartellrechtlicher Sicht, in: FIW (Hrsg.), Tarifautonomie und Kartellrecht (1990) S. 7 ff; Huber/Baums § 1 Rn 220 ff, 224; Schmidt-Eriksen, Tarifvertrag und Wettbewerbsschutz, AuR 1991, 137 ff; Bechtold, Zur Anwendung des Kartellverbots auf wettbewerbsbeschränkende Tarifverträge, RdA 1983, 99; Vaubel, Die Anwendbarkeit des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen auf Tarifvertragsklauseln, Diss. München (1968) S. 101 ff; Däubler, Das Grundrecht auf Mitbestimmung und seine Realisierung durch tarifvertragliche Begründung von Beteiligungsrechten (1973) S. 311 f.Google Scholar
  258. 331.
    BGH vom 14.3.1978 — VI ZR 68/76 — NJW 1978, 2031 (Hervorhebung im Original).Google Scholar
  259. 332.
    AaO, siehe auch Schmidt-Eriksen AuR 1991, 143 ff.Google Scholar
  260. 333.
    BAG vom 27.6.1989 und vom 10.11.1993 aaO.Google Scholar
  261. 334.
    Benisch in: GK-GWB4 (1982) § 38 Rn 64; Tiedemann in: Immenga/Mestmäcker GWB2 (1992) Vor § 38 Rn 33.Google Scholar
  262. 335.
    BGH vom 8.5.1958 — KZR 1/58 [4711] — BGHZ 28, 208 = WuW/E BGH 251 = NJW 1958, 1868; Benisch in: GK-GWB4 (1982) § 38 Rn 62; Tiedemann § 38 Rn 139.Google Scholar
  263. 336.
    Grenzen der Mitbestimmung in einer marktwirtschaftlichen Ordnung, ZfA 1991, 35, 42 f.Google Scholar
  264. 337.
    Organisationsbereich (Anhang zur Satzung vom 1.1.1993) unter 7.Google Scholar
  265. 338.
    Baumbach/Hopt HGB29 (1995) § 90a Rn 12.Google Scholar
  266. 339.
    Allgemein Kania, Nichtarbeitsrechtliche Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (1990), der sich auf die Vertrags- und arbeitsrechtliche Seite beschränkt.Google Scholar
  267. 340.
    Allgemein MünchArbR/Hanau § 69 Rn 1 ff.Google Scholar
  268. 341.
    Vgl. den Fall BGH vom 6.10.1992 — KZR 21/91 [Zinssubvention] — WuW/E BGH 2819 = LM § 15 GWB Nr 18.Google Scholar
  269. 342.
    Dazu Loritz, Betriebliche Arbeitnehmerbeteiligungen in Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen, Betrieb 1985, 531; Derselbe, Investivlohnmodelle und Arbeitsrecht, FS Kissel (1994) S. 687 ff; Löwisch/Rieble TVG (1992) § 1 Rn 642 ff.Google Scholar
  270. 343.
    Bundestagsdrucksache II/1873; Sölter, Betriebs- und Belegschaftshandel in wettbewerbspolitischer Sicht, WuW 1956, 332.Google Scholar
  271. 345.
    Vgl. OLG Köln vom 25.1.1995 — 6 U 222/94 — WRP 1995, 422 = GRUR 1995, 443.Google Scholar
  272. 346.
    Zu den Einzelheiten Neumann in: Landmann/Rohmer GewO (Stand 12/94) § 115 Rn 1 ff.Google Scholar
  273. 347.
    Zum Widerruf des Rabatts BAG vom 14.6.1995 — 5 AZR 126/94 — EzA § 611 BGB Personalrabatt Nr 1 = AP Nr 1 zu § 611 BGB Personalrabatt. Zum Fehlen des Sozialversicherungsschutzes (Unfallversicherung) BSG vom 19.1.1995 — 2 RU 3/94 — MDR 1995, 614 = SozR3 2200 § 548 RVO Nr 22.Google Scholar
  274. 353.
    Dazu das Themenheft AuR 9/95, insbesondere Tenfelde, Die Entstehung des gewerkschaftlichen Rechtsschutzes in Deutschland 1894 — 1933, AuR 1995, 289 ff; Engelen-Kefer, Gewerkschaftliche Interessenvertretung vor Gericht, AuR 1995, 300 ff.Google Scholar
  275. 356.
    BVerfG vom 9.10.1991 — 1 BvR 397/87 — BVerfGE 84, 372 = NJW 1992, 549 und vom 7.11.1992 — 1 BvR 1469/86 — BVerfGE 85, 97 = NJW 1992 550.Google Scholar
  276. 357.
    Nachweise bei Baumbach/Hefermehl Wettbewerbsrecht18 (1995) § 1 UWG Rn 647, 688.Google Scholar
  277. 358.
    Dazu Schmiegel, Die Inhaltskontrolle von Koalitionssatzungen (1995) S. 137.Google Scholar
  278. 359.
    Dazu Schmiegel S. 138.Google Scholar
  279. 360.
    Vgl. die Rechtsmittelprivilegien nach §§ 64 Abs. 2 Nr 2 lit b, 72a Abs. 2 Nr 2 ArbGG.Google Scholar
  280. 361.
    So ausdrücklich BAG vom 30.3.1994 — 7 ABR 45/93 — EzA § 40 BetrVG 1972 Nr 71 = AP Nr 42 zu § 40 BetrVG 1972.Google Scholar
  281. 362.
    Siehe das Beispiel in AiB 1995, 305.Google Scholar
  282. 363.
    Leitentscheidung BAG vom 15.1.1992 — 7 ABR 23/90 — EzA § 40 BetrVG 1972 Nr 68 = AP Nr 41 zu § 40 BetrVG 1972; Wedde, Kostenaufschlüsselung nach § 40 BetrVG?, AuR 1994, 51; Derselbe, Betriebsratsschulung und Kostentragungspflicht gem. § 40 Abs. 2 BetrVG bei gewerkschaftsnahen Anbietern, Betrieb 1994, 730.Google Scholar
  283. 364.
    Siehe den Fall BAG vom 30.3.1994 — 7 ABR 45/93 — aaO; allgemein zu den Vermögensträgern der nicht-rechtsfähigen Gewerkschaften MünchArbR/Löwisch § 243 Rn 4.Google Scholar
  284. 367.
    BAG vom 30.3.1994 — 7 ABR 45/93 — aaO unter B II 3 a cc.Google Scholar
  285. 368.
    Engelen-Kefer Die Funktion juristischer Fachzeitschriften in sozialen Auseinandersetzungen am Beispiel „Arbeit und Recht“, AuR 1994, 123.Google Scholar
  286. 370.
    MünchArbR/Löwisch § 236 Rn 51.Google Scholar
  287. 371.
    Siehe nur MünchArbR/Löwisch III (1993) § 237 Rn 22 mit Nachweisen.Google Scholar
  288. 372.
    Explizit hiergegen jetzt BAG vom 28.6.1995 — 7 ABR 55/94 — EzA § 40 BetrVG 1972 Nr 74 = Betrieb 1995, 2118: Der Betriebsrat dürfe wegen des Schulungsklimas einen teureren gewerkschaftlichen Anbieter wählen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Volker Rieble

There are no affiliations available

Personalised recommendations