Advertisement

Elemente einer globalen Umweltpolitik — Eine institutionell-ökonomische Perspektive

  • Udo E. Simonis
Part of the Veröffentlichungen der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg book series (VERAKADEMIE)

Zusammenfassung

Globale Umweltprobleme sind ein relativ neues Thema der Umweltpolitik. Das gilt zunächst für die Ermittlung der Ursachen und die Auswirkungen der Probleme, es gilt aber auch für deren Behandlung. Daher mag es sinnvoll sein, mit der Frage zu beginnen, was globale Umweltprobleme von lokalen und nationalen Umweltproblemen unterscheidet. Zur Beantwortung dieser Frage kann die Definition dienen, die der im Sommer 1992 von der Bundesregierung berufene Wissenschaftliche Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) seiner Arbeit zugrunde gelegt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bach, W. und Jain, A. K. (1991). Von der Klimakrise zum Klimaschutz. Institut für Geographie. Manuskript.–MünsterGoogle Scholar
  2. Baseler Konvention über die Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs mit Sonderabfällen und ihrer Beseitigung (1989). In: Stiftung Entwicklung und Frieden (Hrsg.): Die Umwelt bewahren, S. 143–172.–BonnGoogle Scholar
  3. Bonus, H. (1991). Umweltpolitik in der Sozialen Marktwirtschaft. Aus Politik und Zeitgeschichte B 10 /91, 37–46Google Scholar
  4. Dietz, F.J., Simonis, U. E., van der Straaten, J. (Hrsg.) (1992). Sustainability and Environmental Policy. Restraints and Advances.–BerlinGoogle Scholar
  5. Hartje, V. (1989). Studienbericht E9a. Verteilung der Reduktionspflichten. Problematik der Dritte-Welt-Staaten. Enquête-Kommission „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre“. Manuskript. - BerlinGoogle Scholar
  6. Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) (1990). Climate Change. The IPCCGoogle Scholar
  7. Scientific Assessment.–CambridgeGoogle Scholar
  8. Montrealer Protokoll der Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen (1989). In: Stiftung Entwicklung und Frieden (Hrsg.): Die Umwelt bewahren, S. 111–129.–BonnGoogle Scholar
  9. Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) (1994). Welt im Wandel. Die Gefährdung der Böden.–BonnGoogle Scholar
  10. Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) (1995). Welt im Wandel. Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme.–BerlinGoogle Scholar
  11. World Resources Institute (1990). World Resources 1990-91. - Oxford, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Udo E. Simonis

There are no affiliations available

Personalised recommendations