Advertisement

Software zur Ganzheitlichen Bilanzierung

  • H. Florin
  • I. Pfleiderer
  • Th. Volz

Zusammenfassung

Ganzheitliche Bilanzierungen werden als Synthese technischer, wirtschaftlicher und umweltlicher Teilbilanzen verstanden. Der stark interdisziplinäre Charakter der Ganzheitlichen Bilanzierung erfordert eine Fülle von Wissen über Daten, Methoden und Randbedingungen unterschiedlicher Herkunft. Die Integration und Verwaltung der entstehenden großen Datenmengen legt den Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung nahe [19]. Der Nutzen der Computerunterstützung ist vor allem bei der Datenerfassung, der Berechnung ganzheitlicher Bilanzierungen wie auch bei der Analyse und Aufbereitung der Resultate zu finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Eyerer P, Pfleiderer I, Saur K, Schuckert M, Parr O, Hesselbach J (1994) Ganzheitliche Bilanzierung von Automobilteilen aus Stahl, Aluminium und Kunststoffen am Beispiel Ölfilter für PKW-Motoren. Kunststoffe im Automobilbau, Rohstoffe, Bauteile, Systeme, VDI Verlag GmbH, DüsseldorfGoogle Scholar
  2. 2.
    Pfleiderer I, Eyerer P, Dekorsy Th, Schuckert M, Saur K (1994) GaBi Basis 1.2 — Software zur Ganzheitlichen Bilanzierung. Informatik für den Umweltschutz, 8. Symposium, Hamburg/Metropolis-Verlag, MarburgGoogle Scholar
  3. 3.
    Kreeb M, Dold G, Krcmar H (1994) Fallstudien zur Computerunterstützung in der betrieblichen Ökobilanzierung. Krcmar H Prof. Dr. (Hrsg), Universität Hohenheim, StuttgartGoogle Scholar
  4. 4.
    NN (1993) The LCA Sourcebook. Sustain Ability, SPOLD and Business in the EnvironmentGoogle Scholar
  5. 5.
    Page B, Hilty LM (Hrsg) (1994) Umweltinformatik. Handbuch der Informatik HDI 13.3, Oldenbourg Verlag, München, WienGoogle Scholar
  6. 6.
    NN (1994) USIS, Handbuch der Umweltsoftware 1994. INTACT Umwelt-und Management-Beratung, Bertelsmann Fachzeitschriften, Gütersloh, FreiburgGoogle Scholar
  7. 7.
    Fritsche U, Rausch L (1993) Nutzerinnen-Handbuch zu GEMIS Version 2.0. Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten, März 1993Google Scholar
  8. 8.
    Fritsche U, Leuchtner J, Matthis FC, Rausch L, Simon KH (1993) Gesamt-Emissions-Modell integrierte Systeme (GEMIS) Version 2.0. Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie und BundesangelegenheitenGoogle Scholar
  9. 9.
    Siegenthaler CP, Noppeney C, Pagliani F (1995) Marktübersicht Ökobilanz-Software 1995. Ö.B.U. Schweizerische Vereinigung für ökologisch bewußte Unternehmensfüh-rung, April 1995Google Scholar
  10. 10.
    NN (1994) EMPA, Beschreibung des Programms EcoPro. Eidgenössische Materialprü-fungs-und Forschungsanstalt, St. GallenGoogle Scholar
  11. 11.
    NN (1993) Umperto, Ein interaktives Programm zur Erstellung von Ökobilanzen. Institut für Umweltinformatik, HamburgGoogle Scholar
  12. 12.
    Pedersen B, Luthje B, Sørensen M, Christiansen E (1992) PLA Education Tool, A PC-program for education and training in environmental assessment of products. Visio-nik ApS and interdisciplinary centre, Technical University of DenmarkGoogle Scholar
  13. 13.
    NN (1994) SimaPro, SimaPro 3.0 Demo Version. PréConsultants, Amersfoort, NiederlandeGoogle Scholar
  14. 14.
    NN (1994) Simun GmbH: REGIS für Windows 1.1, Demoversion Fallbeispiel Sparbank Tg, Sinum GmbH. Softwareunterstützte Instrumente für ein umweltbewusstes Management, St. GallenGoogle Scholar
  15. 15.
    NN (1993) TME: Profile of TME. Institute for Applied Environmental Economics (TME), The Hague, NetherlandsGoogle Scholar
  16. 16.
    NN (1995) Tagungsband: Betriebliche Umweltinformationssysteme — Projekte und Perspektiven. Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität InnsbruckGoogle Scholar
  17. 17.
    Pedersen B, Krüger I, Leskinen A (1993) Two Fictional Life Cycle Assessments. UETP-EEE, The Finish Association of Graduate Engineers TEK, HelsinkiGoogle Scholar
  18. 18.
    NN (1994) Procter and Gamble, European Technical Centre: Life cycle inventory for consumer goods packages. The LCA-94 spreadsheetGoogle Scholar
  19. 19.
    Pfleiderer I, Eyerer P, Saur K, Schuckert M (1993) Konzept und Machbarkeitsstudie Datenbank Ökobilanz. Studie des IKP, Universität Stuttgart im Auftrag des UmweltbundesamtesGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • H. Florin
    • 1
  • I. Pfleiderer
    • 1
  • Th. Volz
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations