Advertisement

Reinigung von kohlenwasserstoffhaltigen Abluftströmen mit biologischen Verfahren

  • W. Ploder
  • E. Reithner
  • R. Braun
  • Ch. Plas
  • P. Holubar
  • K. Moser
  • H. Binder
  • A. Friedl
  • I. Schindler

Zusammenfassung

Kohlenwasserstoffhaltige Abluftströme wurden lange Zeit durch physikalische Verfahren, wie sie auch aus der chemischen Verfahrenstechnik bekannt sind, etwa der Kondensation und Adsorption, gereinigt. Biologische Verfahren, deren Potential bis heute unterschätzt wird, wurden im wesentlichen zur Desodorierung von Abluftströmen sowie in späterer Folge zur Elimination leicht wasserlöslicher, leicht abbaubarer Kohlenwasserstoffe herangezogen. In Tabelle 1 sind die wesentlichsten Abluftreinigungsverfahren hinsichtlich ihres Einsatzgebietes, Wirkungsgrades und ihrer Kosten zusammengestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bardtke D., Fischer K. (1986) Untersuchungen zur Abbaubarkeit und Abbaukinetik ausgewählter anorganischer und organischer Abluftinhaltsstoffe beim Bio-filterverfahren. Institut für Siedlungswasserbau, Univ. StuttgartGoogle Scholar
  2. Beyreitz G., Hübner R., Saake M. (1989) Biotechnologische Behandlung löse-mittelhaltiger Abluft, wlb 9: 53–57Google Scholar
  3. Fischer K. (1990) Biologische Abluftreinigung. Expert-Verlag, RenningenGoogle Scholar
  4. Hippchen B. (1985) Mikrobiologische Untersuchungen zur Eliminierung von organischen Lösungsmitteln im Biofilter. Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft, Bd. 94Google Scholar
  5. Höler I. (1991) Entwicklung und Betrieb eines Tropfkörperbioreaktors zum Abbau flüchtiger organischer Verbindungen. Diplomarbeit am Institut für Verfahrens-, Brennstoff- und Umwelttechnik der TU-WienGoogle Scholar
  6. Kirchner K., Schlachter U., Rehm H.J. (1989) Biological purification of exhaust air using fixed bacterial monocultures. Appl. Microbiol. Biotechnol. 31: 629–632Google Scholar
  7. ÖMV-AG (1992) AnalytikberichtGoogle Scholar
  8. ÖMV-AG/IAM-BOKU/VT-TU (1992) Projektendbericht zum Gemeinschaftsprojekt “Biologische Reinigung kohlenwasserstoffhältiger Abluft“Google Scholar
  9. Ottengraf S.P.P. (1987) Biological systems for waste gas elimination. TIBTECH 5: 132–136Google Scholar
  10. Ottengraf S.P.P., van den Oever A.H.C. (1983) Kinetics of organi compound removal from waste gas with a biological filter. Biotechnol. Bioeng. 25: 3089–3102CrossRefGoogle Scholar
  11. Ottengraf S.P.P., van den Oever A.H.C., Kempenaars F.J.C.M. 1984. Waste gas purification in a biological filter bed. Innov. Biotechnol. 157–167Google Scholar
  12. Schlegel H.G. (1985) Allgemeine Mikrobiologie. Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  13. Sotoudeh M. (1991) Anwendung verschiedener Korrelationen für den Stoffübergang auf einem biologischen Festbettreaktor zur Abluftreinigung. Diplomarbeit, Technische Universität WienGoogle Scholar
  14. Vauck/Müller “Grundoperationen chemischer Verfahrenstechnik“; Verlag VCH Weinheim; 7. AuflageGoogle Scholar
  15. VOC-letters“; März 1993Google Scholar
  16. Windsperger A. (1991) Optimierung von biologischen Abluftreinigungsanlagen an praktischen Beispielen. Proceedings of the International Symposium Maastricht, The Netherlands, 27–29 October 1991, 107–117Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • W. Ploder
    • 1
  • E. Reithner
    • 1
  • R. Braun
    • 2
  • Ch. Plas
    • 2
  • P. Holubar
    • 2
  • K. Moser
    • 2
  • H. Binder
    • 2
  • A. Friedl
    • 3
  • I. Schindler
    • 3
  1. 1.ÖMV-AGSchwechatAustria
  2. 2.Institut für Angewandte MikrobiologieUniversität für BodenkulturWienAustria
  3. 3.Institut für Verfahrenstechnik, Brennstofftechnik und UmwelttechnikTechnische UniversitätWienAustria

Personalised recommendations