Die Problematik der gesetzlichen Grundlagen aus juristischer Sicht

  • St. Brandenburg

Zusammenfassung

Gemäß § 551 Abs. 1 Satz 1 der Reichsversicherungsordnung (RVO) sind Berufskrankheiten den Arbeitsunfällen gleichgestellt. Für Berufskrankheiten gilt in der Bundesrepublik Deutschland das sog. Listensystem. Berufskrankheiten sind danach nur die Krankheiten, die in der Anlage 1 zur Berufskrankheitenverordnung (BeKV) [1] bezeichnet sind (Berufskrankheitenliste). Mit Ausnahme der Nr. 2107 der Anlage 1 zur BeKV (Abrißbrüche der Wirbelfortsätze) waren in der Berufskrankheitenliste bisher keine Tatbestände für berufsbedingte Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule enthalten. Dies hat sich durch die zum 1.1.1993 in Kraft getretene Erweiterung der Berufskrankheitenliste [1] geändert: Nunmehr sind 3 Berufskrankheitentatbestände für eine Anerkennung und Entschädigung von beruflich verursachten bandscheibenbedingten Erkrankungen der LWS bzw. HWS eingeführt worden (BK 2108/2109/2110) [2]. Diese neuen Berufskrankheitentatbestände gehen auf entsprechende Empfehlungen des ärztlichen Sachverständigenbeirats Sektion „Berufskrankheiten“ beim Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung zurück [3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    7. Berufskrankheitenverordnung vom 20.6.1968 (BGB1. I, 721) in der Fassung der Zweiten Verordnung zur Änderung der Berufskrankheiten-Verordnung vom 18.12.1992, BGB1. 2343, in Kraft seit 1. 1. 1993Google Scholar
  2. 2.
    Siehe Blome O, Die „neue“ Berufskrankheitenliste, BG 1993, 426; Brandenburg S, Wirbelsäulenerkrankungen als Berufskrankheit, BG 1993, 791; Schürmann J, Überlegungen zur Berufskrankheit Wirbelsäule …, Bericht Unfallmedizinische Tagung 13./14. März 1993 in Düsseldorf, Schriftenreihe des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Heft 82, S. 145; Giesen T, Neue Berufskrankheiten, Zbl Arbeitsmed 43 (1993), 39Google Scholar
  3. 3.
    Empfehlungen des Ärztlichen Sachverständigenbeirats Sektion „Berufskrankheiten“ beim BMA, Rundschreiben des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften VB 20/92 vom 17.2.1992 und Rundschreiben VB 57/92 vom 5. 6. 1992Google Scholar
  4. 4.
    Siehe die Begründung der Bundesregierung zur Zweiten Änderungsverordnung, BRat-Drucksache 773/92 zu Art. 1 Nr. 4Google Scholar
  5. 5.
    Siehe Gutachtenkolloquium 9 Hrsg: Hierholzer G, Kunze G, Peters D, Teil II … Standortbestimmung — Beiträge von Scheuer I, Heitemeyer U; Krämer J, Bandscheibenbedingte Erkrankungen als Berufskrankheit, ASP 29 (1994) S 70; Brandenburg S, Wirbelsäulenerkrankungen und Berufskrankheiten. In: Heben und Tragen im Gesundheitsdienst, Tagungsband, Hrsg: Bundesverband der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand e.V. München, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege Hamburg; Stößel U, Hofmann F, Mlangeni D, Zur Belastung und Beanspruchung der Wirbelsäule bei Beschäftigten im Gesundheitsdienst, Literaturrecherche im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, HamburgGoogle Scholar
  6. 6.
    Bundesarbeitsblatt 3/1993, 47ff.Google Scholar
  7. 7.
    Watermann F, Zu den Grundlagen des Rechts der Berufskrankheiten, BG 1958, 283/285Google Scholar
  8. 8.
    Sieheauch Brandenburg S (Anm. 2) S 794ff.Google Scholar
  9. 9.
    Brackmann K, Handbuch der Sozialversicherung S. 490 m I/IIGoogle Scholar
  10. 10.
    BSGE8, 245; Brackmann K [9], S. 490m II; Schulz-Weidner W, Beweisprobleme im Berufskrankheitenrecht, SGb 1992, 59; Leichsenring Ch, Petermann O, Ermittlungs-und Beweisschwierigkeiten bei Berufskrankheiten, BG 1989, 517/518; Mehrhoff F, Beweisanforderungen in der gesetzlichen Unfallversicherung, insbesondere bei Berufskrankheiten — aus rechtlicher Sicht, MedSach 1993, 53Google Scholar
  11. 11.
    BSG, SozR 2200, Nr. 1 zu § 551Google Scholar
  12. 12.
    Mummenhoff W (1981) Der Begriff der Berufskrankheit im deutschen, schwedischen und französischen Recht, ZIAS 1989, 93/98; Watermann F, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Erkrankungen vor dem Hintergrund arbeitsmedizinischer Prävention der Berufsgenossenschaften, Festschrift für Lauterbach, S 661/665Google Scholar
  13. 13.
    Siehe Bolm-Audorff U (1992) Bandscheibenbedingte Erkrankungen durch Heben und Tragen von Lasten, Med.Orth. Tech. 112, 293; Steeger D., Arbeitsbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule. In: Konietzko J, Dupuis H (Hrsg) Handbuch der Arbeitsmedizin, IV — 7.8.2Google Scholar
  14. 14.
    Siehe Watermann F (1987) Zur Aussagekraft epidemiologischer Befunde im Rahmen des Berufskrankheitenrechts, ASP 22, 154Google Scholar
  15. 15.
    Dupuis H (1993) Zur Frage berufsbedingter Erkrankungen der Wirbelsäule durch Ganzkörperschwingungen aus arbeitsmedizinischer Sicher. In: Hierholzer G, Kunze G (Hrsg) Gutachtenkolloquium 8, Springer Heidelberg, S, 53 (57); Rompe G, Begutachtung der Wirbelsäule. In: Orthopädie in Praxis und Klinik, Band V Spezielle Orthopädie (Hrsg: Witt AN, Rettig H, Schlegel KF) 5.18, Thieme Stuttgart; Rompe G, Probleme eines Orthopäden bei der Begutachtung bandscheibenbedingter Berufserkrankungen der Lendenwirbelsäule, ASP 28, 86 (1993); Ludolph E, Schröter F, Die Berufskrankheiten „Wirbelsäule“, BG 1993,738/740; Scheuer L, Erkrankungen der Lendenwirbelsäule aus gutachterlicher Sicht. In: Hierzholzer G, Kunze G (Hrsg) Gutachtenkolloquium 8, Springer Heidelberg 1993, S 39Google Scholar
  16. 16.
    Brandenburg S, Fragen aus der Verwaltung zur neuen BK „Wirbelsäulenschäden“, Gutachtenkolloquium 8, (s. Anm. 15), S 69; Schröter F, Die Berufskrankheiten „Wirbelsäule“, BG 1994, 510Google Scholar
  17. 17.
    Ludolph E, Schröter F, a.a.O. [16]; Hansis M, BK 2108 — Vorschlag für ein ärztliches Beurteilungsschema, BG 1993, 547; Blankenburg H, Heuchert G, Müller-Stephan H (Zentralinstitut für Arbeitsmedizin der DDR), Empfehlungen zur Begutachtung bei Verdacht auf berufsbedingte Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule (BK 70)Google Scholar
  18. 18.
    Mehrtens G, Perlebach E, BeKV, Abschn. M, Rn. 4 zu Nr. 2108Google Scholar
  19. 19.
    Ludolph E, Schröter F, a.a.O. [16]; Hansis M, a.a.O. [19]; Schürmann J, a.a.O. [2]Google Scholar
  20. 20.
    Seide K, Berufserkrankung Wirbelsäule — Ärztliche Begutachtung, Unfallmedizinische Tagung des Landesverbandes Nordwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften am 4./5. Febr. 1994 in Hamburg (Tagungsband in Vorbereitung) Scheuer L, a.a.O. [5]; Bolm-Audorff. In: Gutachtenkolloquium 9 (s. Anm. 5) — Standortbestimmung aus der Sicht des Gewerbearztes, S 89; Krämer J, a.a.O. [5]Google Scholar
  21. 21.
    Josten C In: Gutachtenkolloquium 9 (s. Anm. 5) — Ablauf des Verwaltungsverfahrens zur BKNr. 2109 und Nr. 2110 — Beitrag aus ärztlicher Sicht, S 181Google Scholar
  22. 22.
    Dazu Dupuis H: Anm. [14], S 56Google Scholar
  23. 23.
    Sieheauch Hierholzer G, Hax P-M, Anmerkungen zu den neuen Berufskrankheiten Nr. 2108–2110 aus ärztlichr Sicht, BG 1993, 72/74Google Scholar
  24. 24.
    Siehe dazu Brandenburg S, a.a.O. [2]Google Scholar
  25. 25.
    Dupuis H, Zur Frage berufsbedingter Erkrankungen der Wirbelsäule durch Ganzkörperschwingungen aus arbeitsmedizinischer Sicher. In: Hierholzer G, Kunze G (Hrsg), Gutachtenkolloquium 8, Springer Heidelberg (1993), S 53 (57); Mehrtens G, Perlebach E, BeKV,Erich Schmidt Berlin 1993, Abschn. M, Rn. 2 zu Nr. 2110Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. Bolm-Audorff in Gutachtenkolloquium 9, a.a.O. [22]; Pangert R, Hartmann H, Kritische Dosis für die berufliche Belastung der Lendenwirbelsäule als gutachterliche Entscheidungshilfe, Zbl. Arbeitsmed 44 (1994) 124; Hartmann B, Vorgehen bei Verdacht der Berufskrankheit Nr. 2108 BeKV…, Zbl. Arbeitsmed 44 (1994), 86; Dupuis H, Hartung E, Verfahren zur Bestimmung der beruflichen Belastung durch Heben oder Tragen schwerer Lasten oder extreme Rumpfbeugehaltung und deren Beurteilung im Berufskrankheiten-Feststellungsverfahren, BG 1994, 452; Zweiling K., Berufskrankheiten — Erkrankung der Wirbelsäule … BG 1993, 246Google Scholar
  27. 27.
    Dupuis H, Härtung E, a.a.O. [26]Google Scholar
  28. 28.
    Sieheauch den Vorschlag für einen Richtwert zur Beurteilung der beruflichen Gesamtbelastungsdosis von Dupuis H, Härtung E [26]Google Scholar
  29. 29.
    Ludolph E, Schröter F, [15]Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • St. Brandenburg

There are no affiliations available

Personalised recommendations