Advertisement

Diskussion

  • K. Seide
  • D. Wolter

Zusammenfassung

Weidner berichtet, daß unter den Neurochirurgen eine kritische Einstellung zur BK 2108 bestehe, da wissenschaftliche Kriterien zur Beurteilung der Kausaltät fehlten. Wahrend die Relation zwischen Belastung und Morphologie nachvollzogen werden könne, gebe es bisher keine sicheren Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Morphologie und Erkrankung. Der Begriff der Erkrankung sei bisher nicht ausreichend definiert. Immerhin arbeiteten 50% der mit einem Bandscheibenvorfall behandelten Schwerarbeiter nach dem Vorfall in ihrem Beruf. Neurochirurgische Erfahrungen legten dariiber hinaus nahe, daß nicht nur mechanische Ursachen sondern bioimmunologische Veränderungen oder Entzündungen, etwa durch in den Spinalkanal eindringende Substanzen, für die Schmerzentstehung wichtig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • K. Seide
  • D. Wolter

There are no affiliations available

Personalised recommendations