Advertisement

Komplexe Fälle der Grundwasseraufbereitung bei der Altlastensanierung

  • Helmut Winkler

Zusammenfassung

Naßoxidation, das heißt Einsatz von Oxidationsmitteln in Wasser, um organische Verbindungen in Wasser zu zerstören oder aber zu entfernen, wird seit Mitte der fünfziger Jahre eingesetzt. Viele Wasserwerke in der Bundesrepublik benutzen Ozon, um Güte und Qualität von Trinkwasser sicherzustellen. Dieses einfache Naßoxidationsverfahren ist jedoch nicht sehr effektiv. Seit etwa Mitte der achtziger Jahre setzen Entwicklungen ein, die Möglichkeiten der Naßoxidation durch Verbindung von Oxidationsmitteln mit UV-Strahlung zu verbessern. Erste technische Konzepte wurden 1986 installiert. Eine der verfahrenstechnischen Varianten ist hierbei die Kombination von H2O2 und UV-Strahlung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Helmut Winkler

There are no affiliations available

Personalised recommendations