Advertisement

Altlastenunterfahrung mit Hilfe von Vortriebstechniken des Berg- und Tunnelbaus

  • Thomas Hollenberg

Zusammenfassung

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es zur Zeit rund 50000 Altlasten. Bei einem großen Teil dieser Altablagerungen ist keine Abdichtung gegen den Untergrund vorhanden. Daraus resultieren Schadstoffemissionen und Kontaminationen des Grundwassers. Aufgrund dieser Gefährdung ist es erforderlich, die genannten Altlasten schnellstmöglich einzukapseln, d. h., nachträglich eine Oberflächendichtung, eine Vertikaldichtung und eine Basisabdichtung einzubringen. Dabei soll das Basisabdichtungssystem die Sammlung, Ableitung und Aufbereitung kontaminierter Sickerwässer ermöglichen und zusätzlich kontrollierbar und reparierbar sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellenangaben

  1. GOSSOW, Volkmar (1992): Altlastensanierung; Genehmigungsrechtliche, bautechnische und haftungsrechtliche Aspekte; Udo Pfriemer Buchverlag in der Bauverlag GmbH, Wiesbaden und Berlin.Google Scholar
  2. HOLLENBERG, Thomas; HOLTMANN, Andreas, LÖWE, Detlef (1992): Erfahrungen mit Unterfahrungen; Umwelt & Technik, Nr. 9.Google Scholar
  3. HOLLENBERG, Thomas; WEIBEZAHN, KLAUS (11. bis 14. Mai 1992): Steering a TBM from Above Ground; Vortrag auf der ISDT Konferenz in Las Vegas.Google Scholar
  4. HOLLENBERG, Thomas (1994): Nachträgliche Basisabdichtung von Altlasten mittels Schildvortrieb; Straßen und Tiefbau Nr. 9.Google Scholar
  5. REUTHER, Ernst-Ulrich (1989): Lehrbuch der Bergbaukunde, Erster Band, 11. Aufl., Glückauf Verlag, Essen.Google Scholar
  6. THOMÉ-KOZMIENSKY, Karl Joachim (1992): Abdichtung von Deponien und Altlasten; EF-Verlag für Energie und Umwelttechnik, GmbH, Berlin.Google Scholar
  7. THOMÉ-KOZMIENSKY, Karl Joachim (1993): Abdichtung und Ertüchtigung von Altablagerungen; EF-Verlag für Energie und Umwelttechnik GmbH, Berlin.Google Scholar
  8. THOMÉ-KOZMIENSKY, Karl Joachim (1992): Management zur Sanierung von Rüstungsaltlasten; EF-Verlag für Energie und Umwelttechnik GmbH, Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Thomas Hollenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations