Advertisement

State of the Art of the Intramedullary Nailing

  • A. Grosse
Conference paper

Zusammenfassung

Geschlossene intramedulläre Nagelung unter Verwendung eines Küntscher-Na-gels ist eine exzellente Osteosynthesetechnik bei einfachen transversen oder schrägtransvers verlaufenden Frakturen der Femurdiaphyse. Durch die Möglichkeit des Aufbohrens und der damit verbundenen Anwendung von Nägeln größeren Durchmessers wurden die Anwendungsmöglichkeiten erweitert. Probleme ergaben sich durch die Rotationsinstabilität und das mögliche Telesko-pieren des Nagels. Daraus ergab sich die Entwicklung des Verriegelungsnagels, der heute die Methode der Wahl bei Frakturen der langen Röhrenknochen darstellt. So wird der Gammanagel mehr und mehr für die Behandlung inter- und hoher subtrochanterer Frakturen eingesetzt. Die Vorteile der Methode entsprechen einer chirurgischen Revolution:
  • Stabilisierung der Fraktur

  • Beginn der sofortigen Mobilisation

  • Vollständige Belastbarkeit bei stabilen Frakturen und rascher Belastungsaufbau bei instabilen Frakturen

Intramedullary nailing with closed technique using the Kimtscher nail is an excellent osteosynthesis technique in simple, transverse and transverso-oblique fractures of the mediodiaphyseal region of the femur.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • A. Grosse
    • 1
  1. 1.Centre de Traumatologie et d’OrthopédieIllkirch-GraffenstadenFrance

Personalised recommendations