Advertisement

Intrakranielle Abszesse — Stellenwert der HBO-Therapie

Conference paper

Zusammenfassung

Intrakranielle Abszesse haben nach Angaben in der Literatur eine Gesamtletalität von 10–36%! Ein Großteil der überlebenden Patienten leidet dauerhaft an schwerwiegenden neurologischen Defiziten. Als bakterielle Ursache intrakranieller Abszesse haben sich überwiegend anaerobe Keime (65% reine Anaerobier, 25% gemischte aerob-anaerobe Kulturen) erwiesen. Ausgehend von einer Einzelfallbeobachtung in unserer Klinik an einer jungen Frau, bei der wir die HBO-Therapie als Ultima ratio einsetzten und erfolgreich waren, behandelten wir in der weiteren Folge bis 13 unselektionierte Patienten mit intrakraniellen Abszessen: neben einer umfassenden Intensivtherapie kalkulierter oder gezielter Antibiose und neurochirurgischen Interventionen zusätzlich mit einer HBO-Therapie. Keiner dieser Patienten starb, und nur einer blieb neurologisch behindert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • G. Frey

There are no affiliations available

Personalised recommendations