Advertisement

Möglichkeiten und Grenzen der operativen ambulanten und klinischen Dermatotherapie der Akne

  • H. C. Friederich
Conference paper
Part of the Fortschritte der operativen und onkologischen Dermatologie book series (OP.DERMATOLOGIE, volume 9)

Zusammenfassung

Ein- oder mehrzeitig ausgeführte, mono- oder polymethodisch ausgerichtete operative Heilpläne mit oder ohne flankierende topische oder systemische prä- oder postoperative Pharma-kotherapie sind bei allen klinischen Formen der Akne vulgaris indiziert.

Behandlungsziele einer operativen Aknetherapie sind:
  • — der Versuch, die Unversehrtheit des Integumentes im Erkrankungsgebiet wieder aufzubauen;

  • — die eingetretene Störung des Körperbildes aufzuheben oder wenigstens zu mildern;

  • — die Krankheits- bzw. Behandlungsfolgezustände soweit zu korrigieren, daß sie durch Einsatz „kosmetischer“, d.h. chemischer Mittel, maskierbar werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    De Dulanto F (1969) Concepto, Limites y Posibilidades de Dermalogia Quirúrgica (Cirur-gia Plastica Dermatologica). Actas 7. Congreso hispano-portugues Dermatologia Medico-quirúrgica, p 513-554.Google Scholar
  2. 2.
    Effendy J, Krause W (1992) Topische und systemische Therapie der Akne. In: Friederich HC (Hrsg) Praxis der Aknetherapie, S 13-53.Google Scholar
  3. 3.
    Friederich HC (1992) Operative Aknebehandlung. In: Friederich HC (Hrsg) Praxis der Aknetherapie. Wiss. Verlagsanstalt Stuttgart, S 91-152.Google Scholar
  4. 4.
    Gieler U (1992) Akne und Psyche. In: Friederich HC (Hrsg) Praxis der Aknetherapie. Wiss. Verlagsanstalt Stuttgart, S 57-84.Google Scholar
  5. 5.
    Kleine-Natrop HE (1962) Die operative Therapie des Dermatologen. In: Hesse PG (Hrsg) Beiträge zur modernen Therapie, Bd 4, VEB, Fischer, Jena, S 264-275.Google Scholar
  6. 6.
    Plewig G, Kligman AM (1978) Akne. Springer, Berlin Heidelberg New York.Google Scholar
  7. 7.
    Proppe A (1977) Heinz-Egon Kleine-Natrop zum 60. Geburtstag. Hautarzt 28:679–680.PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Schreus H Th (1957) Operative Dermatologie. In: Schreus H Th (Hrsg) Ästhetische Medizin in Einzeldarstellungen, Bd 4, S 60–69.Google Scholar
  9. 9.
    Sidi E (1952) Petits interventions dermatologiques. Dans: Sidi E, Aron-Brunétière R (eds) Précis de Dermatologie corrective. Masson et Co. Paris, S 70-76.Google Scholar
  10. 10.
    Voina A (1936) La Dermatologie ésthétique ou la Cosmétologie et ses rapports avec Eugénique. Dans: Rothmann ST Szodoray L (eds) Deliberationes Congressus Dermatologorum Internationalis IX, Budapestini, vol II, Institutum Typographicum „Patria“, p 557-560.Google Scholar
  11. 11.
    Volk R (1934) Krankheiten der Talgdrüsen. In: Arzt L, Zieler H (Hrsg) Haut-und Geschlechtskrankheiten. Urban & Schwarzenberg, Berlin Wien.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • H. C. Friederich

There are no affiliations available

Personalised recommendations