Erste Ergebnisse mit peritumoral injiziertem I1-2 beim Melanom

  • J. Gutwald
  • W. Groth
  • G. Mahrle
Conference paper
Part of the Fortschritte der operativen und onkologischen Dermatologie book series (OP.DERMATOLOGIE, volume 9)

Zusammenfassung

In der vorliegenden Pilotstudie wird über die Interleukin 2 (Il-2)-Behandlung von Melanom-metastasen mittels peritumoraler Injektion bei 2 Patienten mit multiplen kutanen Melanomme-tastasen berichtet. Es wurden insgesamt 31 bzw. 39 · 106 IE rekombinantes Il-2 (Proleukin) mit steigender Konzentration in je eine Metastase jedes Patienten appliziert. Außer einer lokalen Rötung und Schwellung führte dies zu keiner klinischen Nebenwirkung oder Veränderung der Laborwerte. Die histologische Auswertung zeigte eine fast vollständige Nekrose der behandelten Tumorknoten. Im Vergleich zu Kontrollbiopsien unbehandelter bzw. lösungsmittelbehandelter Metastasen nahm das T-zellreiche Infiltrat intra- und insbesondere peritumoral deutlich zu. Während das Verhältnis der Helfer- zu den Suppressor-T-Zellen unverändert blieb, stieg der Anteil der NK-Zellen, Monozyten/Makrophagen und der Il-2-Rezeptor tragenden Zellen im Infiltrat an. Diese Reaktion war streng begrenzt auf die behandelten Metastasenknoten. Möglicherweise kann der beschriebene Therapieansatz bei Patienten, die eine operative oder systemische Chemo-/Immunotherapie ablehnen oder bei denen diese nicht möglich sind, als alternative Therapieform eingesetzt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Borden EC, Sondel PM (1990) Lymphokines and cytokines as cancer treatment. Cancer 65: 800–814.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Dummer R, Becker JC, Boser B et al. (1992) Successful therapy of metastatic eccrine poroma using perilesional interferon-alfa and interleukin-2. Arch Dermatol 128:1127–1128.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Inadomi T, Fujioka A, Suzuki H (1992) A case of malignant haemangioendothelioma showing response to interleukin-2 therapy. Br J Dermatol 127: 442–449.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Rosenberg SA, Soiess P, Lafreniere R (1986) A new approach to the adoptive immuno-therapy of cancer with tumor-infiltrating lymphocytes. Science 233:1318–1321.PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • J. Gutwald
  • W. Groth
  • G. Mahrle

There are no affiliations available

Personalised recommendations