Advertisement

Die Entwicklung von Biofilmen auf Membranen

  • Hans-Curt Flemming

Zusammenfassung

Wie bereits eingangs dargelegt, ist Biofouling ein Biofilm-Problem. Es läßt sich nur auf der Grundlage der Entwicklung von Biofilmen ausreichend verstehen, um gezielte und wirksame Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Biofilme sind heterogene Systeme. Drei physikalische Phasen sind an ihrer Entstehung beteiligt:

Das Medium (flüssige Phase); Variable: Temperatur, pH-Wert, gelöste organische und anorganische Stoffe, Oberflächenspannung, Viskosität, hydrodynamische Parameter (Scherströmungen, Druck).

Das SubStratum (feste Phase, Aufwuchsfläche); Variable: chemische Zusammensetzung, Hydrophobizität, Oberflächenspannung, Oberflächenladung, Rauhigkeit, Porosität, Besiedelbarkeit, d.h. „biologische Affinität.

Die Mikroorganismen (zunächst partikulär dispergiert, dann Gelphase bildend); Variable: Spezies, Zellzahl, Ernährungszustand, Hydrophobizität, Oberflächenladung, extrazelluläre polymere Substanzen (EPS), Wachstumsphase.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Hans-Curt Flemming
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Wassergüte und AbfallwirtschaftTechnische Universität MünchenGarchingDeutschland

Personalised recommendations