Advertisement

Reverse Engineering

  • René Klösch
  • Harald Gall

Zusammenfassung

Mit der zunehmenden Alterung von im praktischen Einsatz befindlichen Systemen ist durch laufende Wartung und Adaption auch deren Größe und Komplexität im Laufe der Zeit gestiegen. Große, gewachsene Applikationen können heute nicht mehr einfach durch Neuentwicklung eines äquivalenten Systems ersetzt werden, da ihre genauen Anforderungen, ihre Funktionsweise u. dgl. — welche über Jahre hinweg gewachsen sind und angepaßt wurden — vielfach gar nicht mehr explizit bekannt oder identifizierbar sind. Eine vollständige Neuentwicklung würde für das betroffene Unternehmen daher ein unabschätzbares Risiko darstellen, so daß alternative Methoden zur Erhöhung der Lebensdauer von gewachsenen Applikationen zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • René Klösch
    • 1
  • Harald Gall
    • 1
  1. 1.Institut für Informationssysteme, Abteilung für Verteilte SystemeTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations