Theologische Aspekte der antipsychiatrischen Bewegung

  • T. Rechlin
  • J. Vliegen
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 75)

Zusammenfassung

Die „Antipsyehiatrie“ habe der „Psychiatrie“, so Kisker, „eine schwarze Messe mit publizistischem Wert“ gelesen, womit Kisker die religiösen Motive einiger Antipsychiater ansprach (165). Religiöse Gedanken wurden im Verlauf dieser Studie in den antipsychiatrischen Krankheitskonzepten mehrfach erkennbar. Sie stehen in der jüdisch-christlichen Tradition und einige dieser Gedanken sollen nun ohne Anspruch auf Vollständigkeit dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • T. Rechlin
    • 1
  • J. Vliegen
    • 2
  1. 1.Psychiatrische Klinik mit Poliklinikder Universität Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  2. 2.Evangelisches Krankenhaus GelsenkirchenAbteilung für PsychiatrieGelsenkirchenGermany

Personalised recommendations