Herzpharmaka pp 111-139 | Cite as

Medikamente gegen Rhythmusstörungen des Herzens (Antiarrhythmika)

  • Christoph Lanzendörfer
  • Silke Düngemann

Zusammenfassung

Das dicke Ende kommt am Schluß! Wir kommen nämlich jetzt zum wohl schwierigsten Kapitel in der gesamten Kardiologie, der Erkennung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Schwierig deshalb, weil wir einerseits Probleme in der Erkennung und der Zuordnung von Störungen der Regelmäßigkeit der Herzschlagfolge haben, andererseits müssen wir auch seit 1989, seit der bekannten „CAST-Studie“, sehen, daß sich die gesamte Sicht der Behandlung von Rhythmusstörungen grundlegend verändert hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Christoph Lanzendörfer
    • 1
  • Silke Düngemann
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik II/KardiologieHans-Susemihl-KrankenhausEmdenDeutschland

Personalised recommendations