Advertisement

Puls

  • Christa Deltz

Zusammenfassung

Bei jeder Kontraktion der linken Herzkammer werden normalerweise 70 bis 100 ml Blut in den Körperkreislauf ausgeworfen. Diese Blutmenge, die Herzkraft, die Elastizität der Aorta und Schlagadern haben Einfluß auf die Pulswelle, die sich in den Arterien fortpflanzt bis in die kleinsten Gefäße. Der Puls kann an den Körperstellen getastet werden, wo eine Arterie oberflächlich verläuft und gegen eine harte „Unterlage“, wie Knochen oder Muskulatur gedrückt werden kann. Dadurch kann die Pulswelle durch Gegendruck mit den Fingerkuppen getastet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Christa Deltz
    • 1
  1. 1.Krankenpflegeschule der UniversitätsklinikGöttingenDeutschland

Personalised recommendations