Laparoskopische Nahttechniken am Magen

  • S. M. Freys
  • K. H. Fuchs
  • G. Beese
  • M. Fein
Conference paper

Zusammenfassung

Die laparoskopische Chirurgie wurde wie kaum eine andere chirurgische Technik zuvor in den letzten Jahren von vielen Chirurgen aufgegriffen. Insbesondere die laparoskopische Cholezystektomie hat sich inzwischen in den meisten Kliniken, in denen die Instrumente und Geräte zur Verfügung stehen, als das Routineverfahren zur Entfernung der Gallenblase bei symptomatischen Gallensteinträgern etabliert [3, 8]. Der vordergründige Vorteil der laparoskopischen Technik besteht im Vergleich zu herkömmlichen Operationsverfahren im geringeren Operationstrauma. Letzteres hat eine schnellere Rekonvaleszenzphase, geringeren Analgetikaverbrauch, schnellere Mobilisierung und schnellere Rückkehr zu Freizeitaktivitäten und Beruf zur Folge [2, 4, 8]. In der Magenchirurgie lassen sich natürlich ungleich schwieriger laparoskopische Techniken einsetzen. Trotzdem wird die zunehmende Erfahrung mit der laparoskopischen Vagotomie und Versorgung des perforierten Ulkus berichtet [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dallemagne B, Weerts JM, Jehaes L (1991) Laparoscopic Nissen fundoplication: Preliminary reports. Surg Laparosc Endosc 1: 138PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Eypasch E, Spangenberger W,WilliamsJI, Neugebauer E, Wood-Dauphinee S,Troidl H (1992) Frühe postoperative Verbesserung der Lebensqualität nach laparoskopischer Cholecystektomie. In: Häring R (Hrsg) Diagnostik und Therapie des Gallensteinleidens. Blackwell, Berlin, S 481–491Google Scholar
  3. 3.
    Fuchs KH, Freys SM, Schaube H, Hamelmann H (1992) Laparoskopische Cholecystektomie: Einführung und Etablierung einer neuen Methode. In: Fuchs KH, Hamelmann H, Manegold BC (Hrsg) Chirurgische Endoskopie im Abdomen. Blackwell, Berlin, S 343–363Google Scholar
  4. 4.
    Fuchs KH, Freys SM, Heimbucher J, Thiede A (1992) Laparoskopische Cholecystektomie - Lohnt sich die laparoskopische Technik in „schwierigen Fällen“? Chirurg 63: 296–304PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Fuchs KH, Freys SM, Heimbucher J, Thiede A (1993) Erfahrungen mit der laparoskopischen Technik in der Antirefluxchirurgie. Chirurg 64: 317–323PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Semm K (1984) Operationslehre für endoskopische Abdominalchirurgie. Schattauer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  7. 7.
    Semm K (1992) Laparoskopische Nahttechniken. In: Fuchs KH, Hamelmann H, Manegold BC (Hrsg) Chirurgische Endoskopie im Abdomen. Blackwell, Berlin, S. 299–307Google Scholar
  8. 8.
    Troidl H, Spangenberger W, Dietrich A, Neugebauer E (1991) Laparoskopische Cholecystektomie. Erste Erfahrungen und Ergebnisse bei 300 Operationen: Eine prospektive Beobachtungsstudie. Chirurg 62: 257–265PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • S. M. Freys
  • K. H. Fuchs
  • G. Beese
  • M. Fein

There are no affiliations available

Personalised recommendations