Advertisement

Pflanzenschutzmittel und gesetzliche Bestimmungen

  • Rolf Mull
  • Henning Nordmeyer
  • Peter-Wilhelm Boochs
  • Helmut Lieth

Zusammenfassung

Nach dem Pflanzenschutzgesetz von 1986 (Pflanzenschutzgesetz, 1986) sind Pflanzenschutzmittel Substanzen, die dazu bestimmt sind:
  • Pflanzen vor Schadorganismen oder nichtparasitären Beeinträchtigungen zu schützen,

  • Pflanzenerzeugnisse vor Schadorganismen zu schützen,

  • Pflanzen oder Pflanzenerzeugnisse vor Tieren, Pflanzen oder Mikroorganismen zu schützen, die nicht Schadorganismen sind,

  • die Lebensvorgänge von Pflanzen zu beeinflussen, ohne ihrer Ernährung zu dienen (Wachstumsregler),

  • das Keimen von Pflanzenerzeugnissen zu hemmen (z. B. Keimhemmungsmittel bei Kartoffeln).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Rolf Mull
    • 1
  • Henning Nordmeyer
    • 2
  • Peter-Wilhelm Boochs
    • 1
  • Helmut Lieth
    • 3
  1. 1.Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und landwirtschaftlichen WasserbauUniversität HannoverHannoverGermany
  2. 2.Institut für UnkrautforschungBiologische Bundesanstalt für Land- und ForstwirtschaftBraunschweigGermany
  3. 3.Arbeitsgruppe SystemforschungUniversität OsnabrückOsnabrückGermany

Personalised recommendations