Advertisement

Tips für ein individuelles Heimprogramm

  • Jochen Werle
Conference paper
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 31)

Zusammenfassung

Im letzten Abschnitt werden die Osteoporosepatienten direkt angesprochen, die
  • sich selbst mehr bewegen möchten,

  • in Wohnortnähe keine entsprechenden Bewegungsangebote finden,

  • über die wöchentliche Gymnastikstunde hinaus häufiger, vielleicht täglich aktiv sein wollen,

  • Tips an Betroffene weitergeben möchten und

  • sich ein paar zusammenfassende Hinweise zur Gestaltung eines persönlichen Übungs- und Trainingsprogramms wünschen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Jochen Werle

There are no affiliations available

Personalised recommendations