Advertisement

Mehr Empathie — mehr Abstinenz: Eine Fragebogenstudie zu dem Dilemma in der Gynäkologie

  • Eckhard Salk
  • Ulrich Rosin
Conference paper

Zusammenfassung

In einer Zeit allgemeiner Diskussionen über das Gesundheitswesen stehen Budgetzahlen und Apparatekosten zunächst ganz im öffentlichen Interesse, während das eigentliche Kernstück frauenärztlichen Handelns, nämlich die Beziehung zur Patientin, das Frauenarzt-Patientin-Verhältnis, im Hintergrund zu stehen scheint. Unser Thema erhält jedoch einen hohen Stellenwert, wird vielleicht in Zukunft gar im Mittelpunkt stehen, wenn wir an die sprunghaft zunehmende Frauenarztdichte denken, die mit einer Zunahme der psychosozialen Ansprüche der Patienten einhergehen wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balint M (1965) Der Arzt, sein Patient und die Krankheit. 3. Aufl. Kleff, StuttgartGoogle Scholar
  2. Freud S (1913, 1941 ) Zur Einleitung der Behandlung. Imago, London, GW Bd. 8, S. 453–478Google Scholar
  3. Greenson RR (1981) Technik und Praxis der Psychoanalyse. 3. Aufl. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Heigl-Evers A, Heigl F (1983) Das interaktionelle Prinzip in der Einzel-und Gruppenpsycho therapie. Z Psychosom Med 29: 1–14Google Scholar
  5. Kentenich H (1992) Darf der Arzt Emotionen haben? Sexualmedizin 21: 606–610Google Scholar
  6. Körner J, Rosin U (1984) Abstinenz in der Balint-Gruppenarbeit. Prax Psychother Psychosom 29: 264–270Google Scholar
  7. Körner J, Rosin U (1985) Das Problem der Abstinenz in der Psychoanalyse. Forum Psychoanal 1: 1–23Google Scholar
  8. Kutter P (1981) Empathische Kompetenz — Begriff, Training, Forschung. Psychother Med Psycho! 31: 37–41Google Scholar
  9. Mertens W (1992) Kompendium psychoanalytischer Grundbegriffe. Quintessenz, München Racker H (1982) Übertragung und Gegenübertragung. Studien zur psychoanalytischen Technik. Reinhardt, MünchenGoogle Scholar
  10. Rosin U (1989) Balint-Gruppen: Konzeption, Forschung, Ergebnisse. In: Heigl-Evers et al (Hrsg) Die Balint-Gruppe in Klinik und Praxis, Bd. 3, Springer, BerlinGoogle Scholar
  11. Salk E (1988) Taubsein der Patientin und Hellhörigwerden des Arztes. In: Heigl-Evers et al. (Hrsg) Die Balint-Gruppe in Klinik und Praxis, Bd. 2, Springer, Berlin, S. 2–29Google Scholar
  12. Thomä H, Kächele H (1985) Lehrbuch der psychoanalytischen Therapie: 1 Grundlagen. Springer, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Eckhard Salk
  • Ulrich Rosin

There are no affiliations available

Personalised recommendations