Advertisement

Prozesse, Kommunikation und Koordination in verteilten Systemen

  • Manfred Broy
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel behandeln wir die grundlegenden Begriffe zur Modellierung, Beschreibung und Programmierung parallel ablaufender, verteilter Systeme. Unter einem System verstehen wir eine von seiner Umgebung abgegrenzte Anordnung aufeinander einwirkender Komponenten. Können die Aktivitäten der Komponenten gleichzeitig stattfinden, sprechen wir von parallel ablaufenden (nebenläufigen) Systemen oder auch von parallel ablaufenden (nebenläufigen) Prozessen. Sind solche Systeme aus einzelnen, räumlich verteilten Komponenten aufgebaut, sprechen wir auch von verteilten Systemen. Die Vernetzung von Rechnern, die Verwendung von Rechnern, die mehrere aktive Komponenten (mehrere Rechnerkerne) besitzen und die Koppelung von Rechnern mit technischen Systemen (Prozeßsteuerung) führen auf verteilte Rechensysteme in der Form von Parallelrechnern und Rechnernetzen. Die Verwendung verteilter Rechensysteme und die Programmierung verteilter Anwendungssysteme erfordern Techniken für die Beschreibung und Analyse verteilter, parallel ablaufender Systeme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Manfred Broy
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikTechnische Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations