Durchführung der Messungen

  • S. Hoth
  • Th. Lenarz

Zusammenfassung

Für eine erfolgreiche Messung akustisch evozierter Potentiale muß auf die Bedienung der Meßapparatur und die Behandlung des Patienten gleichermaßen große Sorgfalt verwendet werden. Zwar kann von Seiten des Geräteherstellers einiges getan werden, um die Bedienung des Gerätes zu erleichtern, die Vielzahl der an einer Messung beteiligten Parameter bringt es aber mit sich, daß die Variations-möglichkeiten — und damit die Gefahr einer falschen Einstellung — groß sind. Noch vielschichtiger sind die Probleme, die durch Unterschiede bei den Patienten auftreten können. Grundsätzlich ist das biologische System Mensch schwieriger zu übersehen und zu kontrollieren als eine technische Anlage, und korrigierende Eingriffe sind bei ersterem nur in engen Grenzen möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • S. Hoth
    • 1
  • Th. Lenarz
    • 2
  1. 1.Hals-Nasen-Ohren-KlinikUniversität HeidelbergHeidelbergGermany
  2. 2.Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-HeilkundeMedizinische Hochschule HannoverHannoverGermany

Personalised recommendations