Advertisement

Die Bedeutung der Spiral-Computertomographie für die Primärdiagnostik von Wirbelfrakturen im thorakolumbalen Bereich

  • R. Michalik-Himmelman
  • R. Schlenzka
  • K. J. Klose
  • R. Leppek
  • G. W. Himmelmann
Conference paper

Zusammenfassung

Bei der initialen radiologischen Diagnostik von Patienten mit einer Verletzung der Wirbelsäule ist es erforderlich, die traumatischen ossären Veränderungen rasch und präzise zu erfassen. Findet sich auf den übersichtsaufnahmen ein fraglicher Befund, muß eine frische Fraktur ausgeschlossen oder bewiesen werden. Läßt sich anhand der Übersichtsaufnahmen bereits eine Fraktur nachweisen, müssen die morphologischen Veränderungen genau klassifiziert werden, da ggf. ein operativer Eingriff erforderlich ist [1]. Die Computertomographie ist z.Zt. das zuverlässigste Verfahren zur Klärung, ob eine Wirbelfraktur stabil ist [2].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Götzen L, Puplat D, Junge A (1992) Indikation, Technik und Ergebnisse monosegmenta-ler dorsaler Spondylodesen bei Keikompressionsfrakturen (Grad II) der thorakolumbalen Wirbelsäule. Unfallchirurg 95: 445–454PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Wimmer B (1989) Computertomographie bei Wirbelsäulentrauma. Radiologe 29: 441–446PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Wolter D (Kongreßbericht 1988) Klassifikation und Prognose von Wirbelsäulenverletzungen. Langenbecks Arch Chir Suppl IIGoogle Scholar
  4. 4.
    Denis F (1983) The three column spine and its significance in the classification of acute thoracolumbar spinal injuries. Spine 8: 817–831PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    McAfee PC, Hansen AY, Fredrickson BE, Lubicky JP. The Value of Computed Tomography in Thoracolumbar Fractures. J Bone and Joint Surg 65-A: 461–473Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • R. Michalik-Himmelman
    • 1
  • R. Schlenzka
    • 2
  • K. J. Klose
    • 2
  • R. Leppek
    • 1
  • G. W. Himmelmann
    • 3
  1. 1.MZ für Radiologie, Abt. StrahlendiagnostikKlinikum der Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland
  2. 2.MZ Operative Medizin II, Abteilung UnfallchirurgieKlinikum der Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland
  3. 3.Institut für Medizinische BiometrieKlinikum der Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations