Muster zuckerspezifischer Bindungsstellen in unterschiedlichen Differenzierungsstufen experimentell erzeugter Kniegelenktumoren der Ratte

  • J. Knolle
  • A. Grywacz
  • J. Bahn
  • F.-W. Rath
  • H.-J. Gabius
Conference paper

Zusammenfassung

Die histochemische Analyse der Expression endogener zuckerbindender Rezeptoren gestattet die Lokalisation von Determinanten, denen Bedeutung im Rahmen von Zell-Zell- sowie auch von Zell-Substrat-Interaktionen beigemessen wird. Derartige Untersuchungen sind durchführbar mittels definierter, synthetisch zugänglicher Derivate, sogenannter Neoglykoproteine (Zucker-Albuminkonjugate), die biotinyliert sind und mit Hilfe eines Avidin-Peroxydase-Komplexes durch H2O2/Chromogen-Reaktion am Ort ihrer Bindung sichtbar gemacht werden. Von besonderem Interesse im Rahmen solcher glykohistochemischer Studien (reverse lectin histochemistry) ist die Erkennung einer möglichen Alteration zuckerspezifischer Bindungsstellen während der malignen Transformation, zumal eine solche für die korrespondierenden Rezeptorstrukturen konventionell lektinhistochemisch belegt werden konnte [1, 2]. Eine solche Charakterisierung ist zum Beispiel an etablierten Modellsystemen möglich, so daß sich eine Untersuchung zur Rezeptorexpression in verschiedenen zellulären Subpopulationen in experimentell erzeugten Gelenktumoren der Ratte, welche morphologisch gut charakterisiert sind [3], anbot.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Alhadeff JA (1989) Malignant cell/glycoproteins and glycolipids. CRC Crit Rev Oncol/He-matol 9:37–107CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hakomori S-I (1989) Aberrant glycosylation in tumors and tumorassociates carbohydrate antigens. Adv Cancer Res 52:?Google Scholar
  3. 3.
    Grywacz A (1988) Zur morphologischen Variabilität benzpyreninduzierter Kniegelenktumoren der Ratte. Med Diss HalleGoogle Scholar
  4. 4.
    Knolle J, Bahn H, Stiller D, Rath F-W, Gabius H-J (1993) Expressionsmuster endogener zuckerbindender Rezeptoren (endogener Lektine) in osteoklastären Riesenzellen und Osteoklastomen. Einger zur PublikationGoogle Scholar
  5. 5.
    Gabius H-J, Bahn H, Holzhausen H-J, Knolle J, Stiller D (1992) Neoglycoprotein binding to normal urothelium and grade-dependent change in bladder lesions. Anticancer Res 12:987–992PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Knolle H, Bahn H, Rath F-W, Stiller D, Gabius H-J (1991) Histiozytäre Reaktionen und malignes Wachstum. Verh Dtsch Ges Path 75:356Google Scholar
  7. 7.
    Gabius H-J, Gabius S (Hrsg) (1992) Lectins and Cancer. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • J. Knolle
    • 1
  • A. Grywacz
    • 1
  • J. Bahn
    • 1
  • F.-W. Rath
    • 1
  • H.-J. Gabius
    • 2
  1. 1.Institut für Pathologische AnatomieUniversität Halle-WittenbergHalleDeutschland
  2. 2.Institut für Pharmazeutische ChemieUniversität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations