Advertisement

Computersimulation — Spielzeug oder nützliche Hilfe?

  • S. Lang
  • J. Wittmann
  • A. Obermayer
Conference paper

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit beschreibt ein mathematisches Modell zur Simulation künstlicher Beatmung, beschränkt auf die Werte von Luftdruck und Luftstrom zwischen Beatmungsgerät und Lunge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Mangels spezieller Werke in diesem Bereich der Beatmungssimulation wird auf die Studienarbeit zu diesem Artikel verwiesen: Lang S (1992) Entwicklung eines mathematischen Modells zur Simulation künstlicher Beatmung. Studienarbeit, Univ Erlangen-NürnbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • S. Lang
  • J. Wittmann
  • A. Obermayer

There are no affiliations available

Personalised recommendations